Energie sparen mit LED-Beleuchtung (Sponsored Post)

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de

Dieser Beitrag enthält Werbung.

GU4 LED
LED mit GU4-Fassung

Strom zu sparen schont Geldbeutel und Umwelt. Für die Stromersparnis im eigenen Haushalt gibt es dafür ein effizientes Mittel, die LED. Derzeit ist sie führend, wenn es um effektive Nutzung von Energie geht. Erst auf dem zweiten Platz liegt die Energiesparlampe. Weit abgeschlagen landet die Glühbirne. Rund acht Prozent der Ausgaben für Strom in einem durchschnittlichen Haushalt entfallen nach Berechnungen des Bundesumweltministeriums auf die Beleuchtung. Werde nur ein paar Lampen im Haus durch effiziente Leuchtmittel ausgetauscht, kommen in ein paar Jahren hunderte Euro zusammen. … den ganzen Artikel lesen »

Erfüllungsoptionen für das EWärmeG aus Baden-Württemberg

Ein Gastbeitrag von Svenja Vogel, Klimakönner GmbH

Solarthermie
Solarthermische Anlage, Foto: BDH

Um den Einsatz von Erneuerbaren Energien zu steigern und somit die Emission von schädlichen Treibhausgasen zu verringern, hat das Bundesland Baden-Württemberg das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) ins Leben gerufen. Dieses tritt bei einer Erneuerung der Heizungsanlage bei Bestandsgebäuden in Kraft. Seit der Novellierung im Jahr 2015 sind Haushalte dazu verpflichtet 15 % ihrer Wärme aus Erneuerbaren Energien zu gewinnen. Auch Nichtwohngebäude sind seitdem von diesem Gesetz betroffen.

Um den Haushalten aufzuzeigen, wie das Gesetz und somit die 15 % Erneuerbaren Energien erreicht werden können, hat das Land verschiedene Erfüllungsoptionen entwickelt. Diese sollen im Folgenden genauer vorgestellt werden. … den ganzen Artikel lesen »

Sind Start-ups wichtig für die Energiewirtschaft oder nur ein Hype?

Smart Renewables Start-ups Energiewirtschaft Diskussion
Diskussion über Start-ups in der Energiewirtschaft bei Smart Renewables Konferenz des BDEW

Start-ups in der Energiebranche sind zu einem großen Trend geworden. Kaum ein Energieversorger der sich nicht mit der Arbeitsweise und den frischen Ideen der Gründerinnen und Gründer beschäftigt. Auch immer mehr Stadtwerke wollen vom Gründergeist profitieren, um für die Anforderungen der Zukunft gerüstet zu sein.  Der Blick auf die Gründer der Energiewirtschaft ist schon fast zu einem Hype geworden. Ist das noch sinnvoll, helfen die Start-ups Probleme zu lösen oder ist es nur ein Hype der wieder vorüber geht? Um diese Fragen drehte sich eine interessante Diskussion bei der BDEW Konferenz Smart Renewables am 22.02.2017 in Berlin. … den ganzen Artikel lesen »

Interview mit Verbänden der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke – Teil 6: VEA

REGINEE Energieeffizienz Netzwerk
Betriebsrundgang im REGINEE Energieeffizienz-Netzwerk, Foto: VEA

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben zwanzig Verbände der deutschen Wirtschaft eine Vereinbarung unterschrieben zur Gründung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken bis Ende 2020. Damit möchte die Wirtschaft ihren Beitrag leisten zur Erreichung der Ziele zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz. Die Unternehmen sollen sich freiwillig an den Netzwerken beteiligen ohne zu Einsparungen verpflichtet zu werden. Inzwischen sind bereits über 100 Netzwerke aktiv. Jetzt ist also ein guter Zeitpunkt ein paar Fragen an die Verbände zu stellen. Was sind die Erfahrungen und wie sind die Reaktionen aus den Unternehmen? Teil 5 der Interview-Reihe mit einigen Verbänden aus der Initiative.

Durch die Unterstützung der Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke habe ich auf meine fünf Fragen Antworten von fünf Verbänden erhalten. Mit dem Leiter der Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke, Herrn Steffen Joest, habe ich bereits ein Interview geführt und veröffentlicht. Als fünftes Interview in dieser Reihe folgen die Antworten des VEA auf meine Fragen zur Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. … den ganzen Artikel lesen »

Erste Einblicke in das Programm der Berliner Energietage 2017

Programm Berliner Energietage 2017
Eingang zu den Berliner Energietagen 2016

Seit wenigen Tagen ist das Programm der Berliner Energietage 2017, 03. – 05. Mai 2017, öffentlich einsehbar. Mir ist keine andere Veranstaltung in Deutschland bekannt, die so viele unterschiedliche Aspekte der Energiewende betrachtet. Traditionell sind die Gebäude und die Energieeffizienz im Mittelpunkt der überwiegenden Veranstaltungen, zumindest gefühlt. Es geht aber auch um Stromversorgung mit Diskussionen um den Kohleausstieg, um den Emissionshandel, um Sektorkopplung und um Mobilitätskonzepte. Was mich besonders interessiert ist das Thema Wärmewende, sind innovative Konzepte, neue Geschäftsmodelle und der Themenbereich „Faktor Mensch“. In diesem Umfeld findet auch wieder ein Open-Table der Energieblogger statt, zu dem ich wieder herzlich einladen möchte. … den ganzen Artikel lesen »

Podcast 57 im Gespräch mit der Initiative Sonnenheizung

Setup für Podcast 57

Die Solarthermie hat in der Wärmeversorgung noch ein großes Potential, das bisher nicht genutzt wurde. Davon ist die Initiative Sonnenheizung überzeugt. Der Zusammenschluss von Herstellern und Organisationen hat sich zum Ziel gesetzt die Wahrnehmung der Solarthermie in der Öffentlichkeit stärken. Die Solarthermie soll nicht mehr nur als ein Anhängsel einer Öl- oder Gas-Heizung betrachtet werden, sie kann viel mehr leisten. Grund genug für ein Gespräch im Rahmen meiner Podcast-Reihe über die Wärmewende. Meine Gesprächspartnerin ist Marisol Oropeza vom Steuerungskreis der Initiative Sonnenheizung. Mit energynet.de gehöre ich übrigens jetzt zu den ideellen Unterstützern der Initiative Sonnenheizung. … den ganzen Artikel lesen »