Haushaltsgeräte

Internationale Konkurrenz für energieeffiziente Haushaltsgeräte

Grundig EcoChamps
Präsentation der Grundig EcoChamps, Foto: Andreas Kühl
Grundig EcoChamps
Präsentation der Grundig EcoChamps, Foto: Andreas Kühl

Wie man hier in den verschiedensten Beiträgen zur IFA 2013 lesen kann, bin ich sehr euphorisch was die Entwicklung der Energieeffizienz von  neuen Haushaltsgeräten betrifft. Die technischen Fortschritte der überwiegend deutschen Aussteller im Bereich der Haushaltsgeräte sind auch enorm. Immerhin gehört die Energieeffizienz zu den Megatrends der IFA, so Dr. Reinhard Zinkann, Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Fachverbands Haushalt-Großgeräte im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) bei der Eröffnungspressekonferenz.

Energieeffiziente Haushaltsgeräte sind internationaler Standard

Bei den besonders energiesparenden Produkten habe ich vor allem Produkte von den bekannten deutschen Unternehmen vorgestellt. Hinzu kann man noch die deutschen Traditionsmarken mit internationalem Hintergrund, wie AEG (Electrolux) und jetzt auch Grundig (gehört zu BEKO, bzw. zur türkischen Koç Holding A.S.) zählen. Auf dem Markt, bzw. jetzt auf der IFA, sind auch noch zahlreiche weitere Unternehmen, vor allem aus Asien vertreten, wie Samsung, Panasonic, LG, Haier, Hisense und viele andere.

Die asiatischen Unternehmen können alle mithalten bei der Entwicklung zu mehr Energieeffizienz und bieten einige Produkte der höchsten Energieeffizienzklasse an. Aber nach meinem Eindruck sind diese Firmen nicht so ambitioniert in Sachen Energieeffizienz und stellen diese nicht so sehr in den Mittelpunkt wie die deutschen Hersteller von Haushaltsgeräten. In meinen Aufstellungen der sparsamsten Haushaltsgeräte tauchte keiner dieser Unternehmen auf, informiert hatte ich mich bei diesen Anbietern jedoch. Durch den vermutlich günstigeren Preis werden die Anbieter aus Asien aber vermutlich dennoch auf dem Markt eine Rolle spielen können.

Neue Energieeffizienz-Maßstäbe von Grundig in sechs Geräteklassen

Nach meinen heutigen Erfahrungen hat sich bestätigt, dass man bei der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten die Koc-Gruppe mit den Marken Grundig und Beko auf dem Schirm haben muss. Grundig präsentierte heute erstmals Haushaltsgeräte auf der IFA unter eigenem Namen und setzt gleich Maßstäbe hinsichtlich des Energieverbrauchs von sechs verschiedenen  Geräten. Die EcoChamps, punkten mit besten Verbrauchswerten, vom Backofen, und Geschirrspüler über den Gefrierschrank, und die Kühl-/Gefrierkombination bis hin zum Waschvollautomat und Trockner.

Der Backofen GEBM 34001 X überzeugt durch eine spezielle Isolierung, verbesserte Luftzirkulation und optimale Heizalgorithmen. Damit unterschreitet er die für Backöfen beste Energieeffizienzklasse A um 45%.

Der Geschirrspüler GNU 51040 X hat einen bürstenlose EcoMotor, der mit variabler Geschwindigkeit unterschiedlich starken Wasserdruck erzeugt. Zum anderen verringert die Isolierung aus Aluminium-Beschichtung den Wärmeverlust, während die Eco-Trocknung durch die zirkulierende Luft dem Innenraum wirkungsvoll die Feuchtigkeit entzieht und Geschirr somit nicht nur schneller, sondern effektiver trocknet. Die Energieeffizienzklasse A+++ wird dadurch um 10 Prozent unterschritten.

Die Kühl-/Gefrierkombination GKM 16860 X und der Gefrierschrank GFN 13830 X bieten gleich höchste Energieeffizienz im Doppelpack. Der Gefrierschrank GFN 13830 X hat mit einer geringen Breite von 60 cm bereits die höchste Energieeffizienzklasse A+++ und die freistehende Kühl-/Gefrierkombination GKM16860 X unterschreitet die Energieeffizienzklasse A+++ sogar noch um 30 Prozent. Beiden haben einen EcoKompressor eingebaut, der für eine variabler Leistungsfähigkeit und höhere Geschwindigkeit für schnelleres Kühlen/Gefrieren sorgt. Mit der bürstenlosen Technologie wird nicht nur der Energieverbrauch um bis zu 25 Prozent und der Geräuschpegel um bis zu 6 dBA verringert, sondern auch die Lebensdauer der beiden Geräte verlängert.

Der Waschvollautomat GWN 58482 C erreicht die bisherigen Spitzenreiter mit einem Stromverbrauch von 50% unterhalb der Energieeffizienzklasse A+++. Der eingebaute EcoMotor mit seiner bürstenlosen Technologie und variabler Geschwindigkeit verlängert nicht nur die Lebensdauer der Maschine, er erzielt durch einen fortschrittlichen Programmalgorithmus auch beste Reinigungsergebnisse. Zusätzlich gewährleistet er einen bis zu 25 Prozent geringeren Energieverbrauch und einen bis zu 6 dBA geringeren Geräuschpegel.

Den Wäschetrockner GTN 48271 GC hatte ich bereits bei den sparsamsten Wäschetrocknern vorgestellt, dieser liegt 10 Prozent unterhalb des Grenzwertes für die Energieeffizienzklasse A+++.

Sparsame Haushaltsgeräte von BEKO

Auch bei der Mutter-oder Schwestermarke BEKO gibt es entsprechende Geräte mit höchster Energieeffizienz. Hier kann man den Geschirrspüler DFN 71046 X30 hervorheben, der 10 Prozent weniger Strom benötigt als in der Energieeffizienzklasse A+++. Die neue Kühl-/Gefrierkombination CN 148250 X erweitert die „EcoSmart“-Linie von Beko und ist zehn Prozent sparsamer als A+++ und verbraucht somit 55 Prozent weniger Energie als eine vergleichbare Kühl-/Gefrierkombination der Energieeffizienzklasse A+.

Und auch bei der Wäsche wird der aktuell sparsamste Standard angeboten mit der Waschmaschine WMY 81448 YLB2, die 50 Prozent besser ist als A+++. Was ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte, waren Waschtrockner. Hier erreicht der WDA 96143 H die Energieeffizienzklasse A. Der Wärmepumpentrockner DPY 8307 XB2, der 10 Prozent besser ist als Energieeffizienzklasse A+++,  unterstreicht den Anspruch von BEKO zu den führenden Marken Europas zu gehören.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

PV-Wind-Betreiberkonferenz

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.