Crowdfunding International

Citizenergy Award 2016 für Offgrid Solaranlage Mar de Fulles in Spanien

Citizenergy Award 2016
Gewinner des Citizenenergy Award 2016, Foto: citizenergy.eu
Citizenergy Award 2016
Gewinner des Citizenenergy Award 2016, Foto: citizenergy.eu

Der Citizenergy Award 2016 in Europa ging am 01.02.2017 an das Crowdfunding der Offgrid-Stromversorgung mit Photovoltaik im spanischen Mar de Fulles. Dieses Projekt wurde gestern in Brüssel im EU-Parlament im Rahmen einer Veranstaltung für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Projektträger Mar de Fulles haben die Veranstalter von Citizenergy auch die Finanzierungsplattform ECrowd! ausgezeichnet. Citizenenergy ist eine europäische Plattform zur Vernetzung der nationalen Energie-Crowdfunding-Plattformen und Förderung der Finanzierung von sauberen Technologien durch die Bürger über nationale Grenzen hinweg. Aus Deutschland kommt allerdings noch recht wenig Beiträge für die Citizenenergy-Plattform.

Das spanische Projekt Mar de Fulles

Das Gewinner-Projekt Mar de Fulles ist ein neues nachhaltiges Tourismusprojekt. Es besteht aus einem nachhaltigen Gebäudekomplex mit einer Herberge und einem Hotel in unmittelbarer Nähe zum Sierra Espadán Naturpark und aus einem Wildvogel-Schutzgebiet. Insgesamt bringt das Projekt Ökologie, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zusammen, wie es in Spanien einzigartig ist.

Mar de Fulles
Mar de Fulles Gebäude mit PV-Anlage, Foto: citizenergy.eu

Das Gebäudekomplex wird seinen gesamten Strombedarf mit Strom aus einer Photovoltaik-Anlage abdecken. Zur Unterstützung werden Batterien installiert. Die Anlage ist nicht mit dem öffentlichen Stromnetz verbunden. Sie besteht aus 136 Modulen mit einer Leistung insgesamt von 42 kW. Verbaut wurden fünf Wechselrichter und 82 Batterien mit einer Kapazität von 592 kWh. Durch die eingesparte Anbindung an das öffentliche Stromnetz spart die Anlage von Anfang an Kosten.

Ausführliche Informationen zum Gewinner des Citizenergy Award, dem Projekt Mar de Fulles und der Plattform ECrowd! auf Englisch (pdf-Datei).

Die Crowdfunding-Plattform ECrowd!

Das Projekt der autarken Stromversorgung in Mar de Fulles haben Anfang 2016 130 Investoren auf der Crowdfunding-Plattform ECrowd! unterstützt. Sie haben damit die Summe von 174.000 € zur Finanzierung aufgebracht. Die Gesamtkosten betrugen 280.000 €. Als Gegenleistung haben die Investoren, die mehr als 1.000 € eingezahlt haben, neben den vereinbarten Zinsen, Rabattgutscheine für ihre Übernachtung in Mar de Fulles erhalten.

Über die spanische Crowdlending-Plattform ECrowd! werden sinnvolle Projekte in Spanien finanziert. Sie verbinden die Investoren, die ihr Geld sinnvoll anlegen möchten,  mit den Trägern von lokalen Projekten. Sie unterstützen damit die lokale Wirtschaft und tragen zur einer nachhaltigen Entwicklung bei. Die Projekte von ECrowd! haben alle einen hohen sozialen Einfluss. Einige davon können auch von Investoren außerhalb Spaniens unterstützt werden.

Über Citizenergy und den Citizenergy Award

Die Auszeichnung des Projektes des Jahres belohnt die Pionierleistung von Crowdfunding-Plattformen und Energiegenossenschaften aus ganz Europa in der Finanzierung von nachhaltigen Energieprojekten. Gewählt wurde der Sieger durch die Crowd, denn sie haben auch die Projekte finanziert. Das Projekt Mar de Fulles hat eine überwältigende Mehrheit von 79% der Stimmen erhalten. Weitere Informationen zum Citzenergy Award auf Englisch bei Citizenergy.eu.

Das Ziel von Citizenenergy ist es die dezentrale und demokratische Finanzierung von Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Energienutzung und -erzeugung sowie Energiegenossenschaften zu fördern. Das Motto lautet dabei „Energy by the people and for the people – pure and simple.“ und frei übersetzt „Energie für und von den Menschen – klar und einfach“.

Citizenenergy wird finanziert von der Europäischen Union. Die Plattform möchte über die europäischen Grenzen hinweg Investitionen in nachhaltige Energie-Projekte unterstützen. Weiter informiert sie über solche Projekte von Crowdfunding-Plattformen und Energiegenossenschaften aus verschiedenen europäischen Ländern. Damit erhöhen sich die Reichweite und Transparenz der Plattformen und Genossenschaften.

Beitrag aus Deutschland zu Citizenenergy

Wenn man bedenkt, dass sich Deutschland als Erfinder der Energiewende und der Bürgerenergie versteht, dann ist Deutschland bei Citizenenergy sehr schwach vertreten. Aktuell finden sich zwei fertig finanzierte Projekte von bettervest auf der Seite, beide waren auch die einzigen Projekte aus Deutschland im Citizenergy Award. Weitere Plattformen aus Deutschland bei Citizenergy sind GreenCrowding,  LeihDeinerUmweltGeld, GreenVesting, GreenXmoney und FairZinsung.

Es lässt sich allerdings schwer die Citizenenergy und die deutsche Form der Bürgerenergie in einen Topf werfen. Bürgerenergie bedeutet nicht nur die Finanzierung, sie bedeutet auch Mitsprache und Mitbesitz durch die Bürger. Bürgerenergie bedeutet auch lokale Verankerung. Es geht also über die reine Finanzierung hinaus.

Dennoch wünsche ich mir mehr solcher Projekte, wie bei Citizenenergy, aus Deutschland. Da lasse ich auch nicht aktuelle politische Regelungen gelten. Diese sind in anderen Ländern sicher nicht  deutlich besser. Es gibt auch nach wie vor aktive und sogar neue Plattformen aus Deutschland, die dazu beitragen könnten. Ein aktuelles Beispiel ist die GLS-Crowd, die mit einem Solarprojekt neu an den Start gegangen ist.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin, Darüber hinaus kann ich Sie auch beraten ibei der Online-Kommunikation.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf; kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Meine Leistungen für Sie

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin. Darüber hinaus berate ich Sie auch bei der Konzeption Ihrer Online-Kommunikation.

Hier finden Sie meine Referenzen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf:
kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Partner

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.