energy 2050 - Die Energiekonferenz von VERBUND
Startups Wettbewerb

WIWIN-Award unterstützt das nachhaltigste Energie-Startup

WIWIN-Award
WIWIN-Award sucht das nachhaltigste Energie-STartup, Foto: picography

Noch bis zum 14. September 2018 können sich die erfolgversprechendsten deutschen Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Elektromobilität, nachhaltiges Bauen, ökologische Landwirtschaft sowie Sozialunternehmen für den WIWIN-Award bewerben. Dieser Preis der nachhaltigen Geldanleger möchte Vorreiter der Nachhaltigkeit mit einer Investition von 500.000 EUR unterstützen. Teilnehmen können alle, die einen wegweisenden Beitrag zur ökologischen und sozialen Entwicklung des Landes leisten wollen. Wie läuft der Award ab und wer steckt dahinter?

Bewerbungen für den WIWIN-Award

Der WIWIN-Award möchte junge Unternehmen, die sich der Nachhaltigkeit und Ökologie verschrieben haben, umfassend und ganzheitlich unterstützen. Damit können sich diese Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Elektromobilität, nachhaltiges Bauen, ökologische Landwirtschaft sowie Sozialunternehmen für diesen neuen Preis bewerben.

Die Bewerbung für den WIWIN-Award erfolgt online oder über ein pdf-Dokument mit den üblichen Unterlagen. Bis zum 15. September 2018 ist noch Zeit sich zu bewerben.

Anschließend wählen die Veranstalter 10 Bewerber aus, die aus ihrer Sicht am besten zu den Zielen des Awards und zum Unternehmenskonzept von WIWIN passen. Sofern sich beide Seiten auf die jeweiligen Beteiligungsbedingungen einigen konnten, nehmen diese Startups dann an einem Online-Voting teil.

Die Unternehmen mit den meisten Stimmen dürfen zu einem abschließenden Event nach Berlin reisen. Dieses findet am 18. Oktober in der adidas RUNBASE statt. Dort erhalten sie die Gelegenheit sich mit einem Pitch einem interessierten Publikum und einer hochkarätigen Fach-Jury vorzustellen. Der Gewinner des WIWIN-Award wird direkt im Anschluss bekannt gegeben.

WIWIN-Gründer und Mit-Investor Matthias Willenbacher:

„Der WIWIN AWARD ist der weltweit erste Preis, der eine halbe Million Euro bereitstellt, um vielversprechenden deutschen Projekten mit ökologischem und sozialem Wert einen gewinnbringenden Schub zu geben. Er verbindet die Kraft der Crowd mit den Zukunftsideen von Visionären“,

Gewinn des WIWIN-Award

Alle zehn Finalisten der ersten Runde im WIWIN-Award erhalten Aufmerksamkeit durch das Online-Voting. Aber gewinnen kann diesen Preis nur ein Startup. Dieses erhält eine Investition von 500.000 Euro sowie ein Coaching von Matthias Willenbacher, WIWIN-Gründer und Deutschlands Vorzeige-Entrepreneur für Erneuerbare Energien. Der Preis wird in Form einer Eigenkapitalbeteiligung ausgezahlt,

Nach der Preisverleihung erhält das Gewinner-Startup die ersten 100.000 Euro ausgezahlt. Der Rest kommt über ein öffentlichkeitswirrksames Crowdinvesting auf der Plattform WIWIN, das eine Dauer von drei Monaten hat, von der Crowd. Damit die Summe von 400.000 Euro zusammen kommt, gewährt WIWIN eine Finanzierungsgarantie für den Betrag.

Wer steckt hinter dem WIWN-Award?

Der WIWIN-Award ist eine Aktion der Crowdinvesting-Plattfform WIWIN, die ich bereits ausführlich vorgestellt hatte.

Navina Pernsteiner, Gründerin des Startups Sono Motors (baut das erste serienmäßige Elektroauto, das seine Batterie durch die Sonne lädt):

„Als Gründerin eines sehr nachhaltigen Startups, das sich die Finanzierung durch Crowdfunding und strategische Investoren gesichert hat, sehe ich die einzigartige Bedeutung dieses Awards. Ich freue mich sehr darauf, als Jury-Mitglied zugleich auch Patin für einen der Bewerber zu sein.“

Neben WIWIN-Geschäftsführer Matthias Willenbacher und Navina Pernsteiner von Sonos sind zehn weitere Personen in der Jury des WIWIN-Award vertreten.

Seid Ihr dabei?

Bis zum Bewerbungsschluss am 14. September ist es nicht mehr lange hin. Aber für Startups ist es sicher kein großer Aufwand das Formular auszufüllen und die Unterlagen zusammen zu stellen. So bin ich gespannt wer es schaffen wird in das Online-Voting und in das Finale.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

European Electric Vehicles Batteries Summit 2019

Branchentag Windenergie NRW 2019

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.