Bauen International

EU-Energieeffizienz-Aktionsplan zur Energieeffizienz von Gebäuden

Ein Auszug aus dem Energieeffizienz-Aktionsplan der EU-Kommission, der zwar schon einige Jahre alt ist, aber aufgrund des Passivhaus-Beitrages von Donnerstag nach wie vor aktuell:

Building performance requirements and very low energy buildings („passive houses“)
The Commission will propose expanding the scope of the Energy Performance of Buildings Directive substantially in 2009, after its complete implementation. It will also propose EU minimum performance requirements for new and renovated buildings (kWh/m²). For new buildings, the Commission will also by the end of 2008 develop a strategy for very low energy or passive houses24 in dialogue with Member States and key stakeholders towards more wide-spread deployment of these houses by 2015. The Commission will set a good example by leading the way, as far as its own buildings are concerned.

Und die deutsche Übersetzung (von mir übersetzt):

Richtlinie zur Gebäude-Energieeffizienz und Niedrigstenergiehäuser („Passivhäuser“)
Die Kommission will vorschlagen den Anwendungsbereich der Richtlinie zur Energieeffizienz von Gebäuden, nach ihrer vollständigen Einführung, im Jahr 2009 zu erweitern. Sie möchte auch EU-weite Mindestanforderungen an die Energieeffizienz von Neubauten und sanierten Gebäuden vorschlagen. Für Neubauten wird die Kommission, in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten und den Haupt-Akteuren, bis Ende des Jahres 2008 eine Strategie zur breit gestreuten Verbreitung von Niedrigstenergie- und Passivhäusern bis zum Jahr 20015 entwickeln. Die Kommission wird mit gutem Beispiel voran gehen, so weit ihre Gebäude betroffen sind.

Quelle: ACTION PLAN FOR ENERGY EFFICIENCY

Nach einer Pflicht für Passivhäuser hört sich das ja noch nicht an, kann es aber noch werden.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

20. Forum Neue Energiewelt 2019

Digitale Energiewelt 2019

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.