Sanierungskosten und Einsparungen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Leider lassen sich ja mit Dämm-Schelte gute Schlagzeilen machen, da muss eben wieder die Fassadendämmung herhalten. Auf die Details hat keine geschaut, auch die vielfältigen Stellungnahmen von dena, KfW, eza! … erscheinen meist nur im Kleingedruckten. So wird’s für Hausbesitzer natürlich nicht einfacher, sich zum Thema Sanierung zu informieren. http://www.energie-fachberater.de/news/wirbel-um-die-waermedaemmung-experten-widersprechen-prognos-studie.php

  2. Die Prognos-Studie war etwas unglücklich formuliert, was von interessierter Seite dann gerne missverstanden wurde. Man könnte den Case für die energetische Sanierung jedoch noch stärker machen, wenn man sich die sehr konservativen Preis- und andererseits völlig kontraintuitiven Energymix-Annahmen der Studie genauer anschaut (vgl. meine Analyse: http://www.heizölpreise.org/heizkosten-daemmung-teurer-als-heizoel-prognos/). Ein Drittel der deutschen Raumwärme durch Holzheizungen? Das ist doch eher unwahrscheinlich.