Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar

  1. Schön, dass mit dieser Aktion gezielt ein Anreiz für energiesparendes Verhalten gesetzt wird. Denn gerade auf kommunaler Ebene ist die Anzahl an Projekten zum Thema Energieeffizienz noch ausbaufähig. Die Konzepte der Gewinner 2010 (Dortmund, Dormagen, Neckargemünd) zeigen jedoch deutlich, welches kreative, ökologische Potential in Städten und Gemeinden schlummert. Fördermaßnahmen können dazu beitragen, dieses Potential zu wecken. Welchen positiven Effekt in diesem Zusammenhang staatliche Subventionen und Informationskampagnen bewirken können, zeigt sich zurzeit in Spanien: Denn auf diesem Weg konnte der Verbrauch elektrischer Haushaltsgeräte nämlich um 18 Prozent gesenkt werden.