Wettbewerb

9 spannende Energie-Projekte nominiert für die EU Sustainable Energy Awards

EU Sustainable Energy Awards 2015
Verleihung der EU Sustainable Energy Awards 2015
EU Sustainable Energy Awards 2015
Verleihung der EU Sustainable Energy Awards 2015

Auch wenn es politisch vielleicht anders aussieht, aber die Energiewende von unten findet fast überall in Europa statt. Es gibt in vielen Ländern tolle Initiativen vor Ort, die sich für einen bewussten Umgang mit Energie und für eine nachhaltige Energieversorgung einsetzen. Eine Reihe solcher guten Projekte findet man zum Beispiel bei den jährlichen EU Sustainable Energy Awards, die im Rahmen der EU-Woche für nachhaltige Energie (EUSEW) vergeben werden.

Auszeichnung europäischer Projekte bei den EU Sustainable Energy Awards

Mit den EU Sustainable Energy Awards werden herausragende Innovationen zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern ausgezeichnet. Für die diesjährigen Awards wurden etwa 200 Projekte eingereicht und bewertet. Die designierten Projekte wurden aus einer Liste mit den erfolgreichsten Projekten des Jahres für eine saubere, sichere und effiziente Energie ausgewählt. Mit den Preisen, die von einer Fachjury in drei Kategorien (Verbraucher, öffentlicher Sektor, Unternehmen) vergeben werden, und einem weiteren Preis der europäischen Bürger, über den mittels einer öffentlichen Abstimmung entschieden wird, machen die Awards auf neue Möglichkeiten zur Gestaltung der europäischen Energiezukunft aufmerksam.

Im letzten Jahr hatte ich bereits von den Nominierungen zu den EU Sustainable Energy Awards berichtet. Daraufhin wurde ich zur Veranstaltung nach Brüssel eingeladen, ein beeindruckendes Erlebnis bei dem man viel engagierte Menschen aus anderen europäischen Ländern treffen kann.

EUSEW – Europäische Konferenz für Akteure der nachhaltigen Energieversorgung

Auf der Konferenz sind viele Vertreter aus unterschiedlichen Sektoren (öffentliche Behörden, Industrieverbände, NGO, Privatunternehmen usw.), die sich über die neuesten politischen Entwicklungen, bewährte Praktiken, Initiativen und Ideen auf dem Gebiet der nachhaltigen Energieversorgung austauschen.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt bei dem Thema „die Macht der Verbraucher und Bürger“. Dabei wird die Frage beleuchtet, welchen Beitrag die Verbraucher und Bürger heute und in der Zukunft zum Energiemix leisten, wenn es für Europa darum geht, die besten Wege zur Erreichung der EU-Energie- und Klimaschutzziele zu erforschen.

Die Awards sind ein wesentlicher Bestandteil der Konferenz. Eine Fachjury prüft derzeit die neun designierten Projekte und wird dann die drei Preisträger bestimmen. Die Namen der Preisträger werden in Brüssel im Rahmen einer Preisverleihung, die am ersten Tag der Konferenz stattfinden wird, bekanntgegeben.

Nominierte Projekte für die EU Sustainable Energy Awards

Hier sind die neun nominierten Projekte

Kategorie Verbraucher

  1. Coopérnico (Portugal) – Bei dem Projekt der Genossenschaft Coopérnico mit dem Titel ‚RESocial Innovation‘ handelt es sich um eine Bürgerinitiative zur Erzeugung erneuerbarer Energie in kleinem Maßstab.
  2. Test-Achats (Belgien) – Das Projekt ‚CLEAR‘ (enabling Consumers to Learn about, Engage with and Adopt Renewable energy technologies) begleitet die Verbraucher in mehreren Ländern aktiv durch alle Phasen auf dem Weg zum Erwerb heimischer Technologien zur Erzeugung erneuerbarer und kohlenstoffarmer Energien.
  3. Østkraft (Norwegen)‚EcoGrid EU‘ ist ein breit angelegtes Projekt, durch das aufgezeigt wird, wie die Verbraucher durch eine aktive Nachfragereaktion auf Echtzeit-Preise in intelligenten Stromnetzen die Erzeugung erneuerbarer Energie beeinflussen.

Kategorie öffentlicher Sektor

  1. Cyprus Energy Agency (Zypern) – Ziel des Projekts ‚BUILD UP Skills We-Qualify‘ ist es, den Erwerb von in der Baubranche benötigen Kompetenzen, die zur Erreichung der nationalen EU2020-Ziele erforderlich sind, zu erleichtern.
  2. SEAI (Irland) – Das Programm der irischen Behörde für nachhaltige Energie bietet öffentlichen Einrichtungen und Schulen in ganz Irland Networking-Gelegenheiten und Unterstützung bei Projekten zur Förderung von Energiemanagement und bewährten Praktiken.
  3. Gemeinde Pokupsko (Kroatien) – Im Rahmen der Initiative für nachhaltige Energie ‚Beacon of Sustainable Energy for South-East Europe‘, die als Vorbild für ganz Südosteuropa dienen soll, wurden in der Gemeinde Pokupsko einige Projekte in die Wege geleitet, mit denen Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger möglichst nachhaltig entwickelt werden sollen.

Kategorie Unternehmen

  1. Brau Union Österreich (Österreich) – Die ‚Grüne Brauerei‘ Göss ist weltweit die erste kohlenstoffneutrale Großbrauerei, da sie ausschließlich erneuerbare Energien einsetzt.
  2. GreenWay Operator (Slowakei)GreenWay Service bietet eine Marktlösung zur Überwindung der Hindernisse, die einer breiteren Annahme von Elektrofahrzeugen entgegenstehen.
  3. Industry Park of Sweden (Schweden) – In diesem hochentwickelten Industriepark haben sich etwa 20 Unternehmen niedergelassen, die Energie, Material, Einrichtungen, Logistik, Infrastruktur und Dienstleistungsangebote miteinander teilen.

Weitere Informationen zu den Projekten und die Abstimmung ist direkt bei der Seite der Awards zu finden.

Mal den Blick in andere Länder wagen

Ich kann nur empfehlen sich diese Projekte genauer anzusehen. Vielleicht können wir in Deutschland noch etwas daraus lernen. Wir sind nicht immer die besten im Umbau der Energieversorgung. Meiner Ansicht nach können wir besonders im Bereich der Aktivierung der Bürger und im Segment der Unternehmen noch etwas dazulernen.

Kennt Ihr interessante Projekte aus anderen Ländern?

Was mich auch interessieren würde, wäre der Grund warum wieder keine deutschen Projekte nominiert sind. Gibt es bei uns keine Projekte, die so gut sind, dass sie es Wert wären nominiert zu werden? Oder ist der Award in Deutschland zu unbekannt?

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

20. Forum Neue Energiewelt 2019

Digitale Energiewelt 2019

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.