Wettbewerb

Energieeffizienzpreis 2014 der Elektro-Verbände

E-Haus
Sonderschau „Das E-Haus“, Foto: ZVEH/Schildheuer
E-Haus
Sonderschau „Das E-Haus“, Foto: ZVEH/Schildheuer

Nachdem ich in der vergangenen Woche den Energieeffizienzpreis der Stadtwerke Bonn vorgestellt habe, nun ein weiterer Energieeffizienzpreis, der ausgeschrieben wird. Dieser Preis wird in Zusammenarbeit des Elektro-Fachverbandes der Elektro- und Informationstechnischen Handwerker (ZVEH) und des Verbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) vergeben und auf der Messe Light & Building 2014 in Halle 8.0 am Stand des ZVEH übergeben.

Elektro-Handwerker mit innovativen Produkten zur Gebäudesteuerung

Bis zum 15. Dezember 2013 sind alle Elektro-Handwerksbetriebe, die Innungsmitglied sind, aufgerufen sich für den ZVEH/ZVEI-Energieeffizienzpreis zu bewerben. Es geht dabei vor allem um den Beitrag der Gebäudesteuerung und ihrem innovativen Einsatz zur Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben, im Wohn-, Zweck- und Industriebau. In jeder Kategorie werden vier Projekte nominiert, die alle auf dem ZVEH/ZVEI-Sonderstand ausgestellt werden. Aufmerksamkeit werden alle Finalisten sicher erhalten auf dieser international gut besuchten Messe. Die Sieger in den einzelnen Kategorien erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt über ein Online-Formular.

Gebäudesteuerung mit Bustechnik für mehr Energieeffizienz

Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Unternehmen zum Zeitpunkt der Bewerbung eine international standardisierte Businstallation, sowie den erfolgreichen Einsatz der Gebäudesteuerung zur Steigerung der Energieeffizienz nachweisen können. Außerdem darf die Fertigstellung der Projekte nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

„Wir legen den E-Handwerksbetrieben ans Herz, sich zu beteiligen. Die Gewinner können die Auszeichnung hervorragend zu Marketingzwecken einsetzen. Außerdem werden die ausgezeichneten Projekte auf große Medienresonanz stoßen“, so Ingolf Jakobi, Hauptgeschäftsführer des ZVEH.

Das wird auch für mich sehr spannend, denn mit dem Thema Gebäudesteuerung und -automation habe ich mich noch viel zu wenig befasst. Es wird spannend zu sehen, wie viel Energie sich durch die Businstallation einsparen lässt und mit welchem Aufwand dies verbunden ist. Ich hoffe, dass ich hier auch wieder von den Preisträgern, bzw. von den Finalisten, berichten kann.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.