Energiespeicher Startups Wettbewerb

The Battery Challenge – Startup-Wettbewerb für innovative Batteriespeicher

The Battery Challenge von LG Chem
Stand von LG Chem auf der ees Europe 2018, Foto: Solar Promotion GmbH

Mit dem Wettbewerb „The Battery Challenge“ möchte der Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien LG Chem Startups stärken, die sich auf neue Batterietechnologien spezialisiert haben. Dieser offene Wettbewerb sucht weltweit nach innovativen Batterietechnologien und Geschäftsmodellen. Er soll die Entwicklung von neuen Technologien und Geschäftsmodellen beschleunigen. Die acht besten Startups erhalten die Chance auf eine Förderung und eine Investition in das Unternehmen. Zusätzlich winken Reisen zum Demo-Day nach Las Vegas und zur Zentrale von LG Chem nach Korea. Wer an diesem Wettbewerb interessiert ist, kann sich noch bis zum .November 2018 bewerben.

Innovations-Wettbewerb „The Battery Challenge“

Gemeinsam mit CalCharge, dem California Clean Energy Fund (CalCEF) Programm, sucht der Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien LG Chem weltweit nach innovativen Startups aus diesem Bereich. Das Ziel des offenen Innovationswettbewerbs ist es die Einführung neuer Batterietechnologien und Geschäftsmodelle auf der ganzen Welt zu beschleunigen.

Die Anwendungsbereiche sind in vier Kategorien unterteilt:

  • Batteriematerial: 
    Innovative Einbauten neuer Materialien in Batterien sorgen dafür, dass diese Technologie länger hält, schneller aufgeladen wird und sicherer arbeitet. Innovationen in der Materialwissenschaft können Anoden, Kathoden, Elektrolyte und Separatoren verbessern.
  • Batteriemanagement und -steuerung:
    Dieser Bereich umfasst die Themen Zellausgleich, Schnellladung und Wärmemanagement-Technologien. Systeme, die Wartung und Kontrolle ermöglichen, werden die Art und Weise, wie wir Batterien verwenden, deutlich verändern.
  • Design, Herstellung und Verarbeitung:
    Gesucht sind hier innovative Zellendesign- und Fertigungsprozesse, die alternative Strukturen und Formate erforschen, um Kosten zu senken und Leistung und Lebensdauer zu verbessern.
  • Recycling und Regeneration:
    Es besteht ein erhöhter Bedarf an der Identifizierung von Möglichkeiten zur Wiederverwertung und Regeneration von Altbatterien. Hier geht es um Lösungen und Prozesse, welche die wertvollen Elemente extrahieren und gleichzeitig die negativen Auswirkungen auf die Umwelt minimieren können.

Für die Teilnahme müssen alle Bewerber ihre Technologiebeschreibungen und Businesspläne bis zum 02. November 2018 einreichen.

Die Zielgruppe des Wettbewerbs sind vor allem Frühphasen-Startups (Early-Stage-Ventures). Aber es können sich, nach den Angaben auf der Seite des Wettbewerbs, auch alle Batterieunternehmen bewerben, die an einer Partnerschaft mit LG Chem interessiert sind.

Die Preise im Wettbewerb

Der internationale Wettbewerb bietet eine ganze Reihe von interessanten Preisen für die Bewerber-Startups. Zunächst werden aber die eingereichten Unterlagen sorgfältig analysiert und bewertet. Daraufhin wählt LG Chem die besten acht Bewerbungen aus. Diese können ihre Technologien und Geschäftsmodelle bei einem Demo-Day in Las Vegas präsentieren. Dort können sie auch an einem Workshop mit Forschern und dem Innovationsteam von LG Chem teilnehmen. Darüber hinaus erhalten die bis zu acht Finalisten eine Einladung zur Zentrale und dem Entwicklungszentrum von LG Chem in Südkorea.

Die besten Teams erhalten ein Preisgeld von bis zu 40.000 US-Dollar. Zusätzlich gibt es bis zu 1.9 Millionen US-Dollar in Form von Investitionsmitteln für die ausgewählten Finalisten des Programms. Diesen Investitionen haben das Potenzial für Folgefinanzierungen durch LG Chem und LG Technology Ventures.

Innovationen bei LG Chem

In diesem Jahr veranstaltete das Unternehmen bereits den „Global Innovation Contest (GIC)“, um die technische Zusammenarbeit zwischen LG Chem und der Wissenschaft zu fördern. Namhafte Universitäten und Forschungseinrichtungen aus der ganzen Welt nahmen daran teil, insbesondere solche, die an innovativen Technologien in fünf vielversprechenden Geschäftsfeldern arbeiten: Energie, Umwelt, funktionale Materialien, Bio- und Plattformtechnologie.

LG Chem gewann den „electrical energy storage (ees) Award“ zwei Jahre in Folge auf einer der weltweit größten Messen für Batterien und Energiespeichersysteme „ees Europe“, 2016 & 2017, und erhielt 2017 auch den amerikanischen Brad Roberts Award. Dieser wird von der Energy Storage Association (ESA) vergeben, um in diesem Jahr die größten Beiträge zur Entwicklung der nordamerikanischen Energy Storage Systems (ESS)-Industrie zu würdigen. Die ESS-Batterie von LG Chem ist in der Branche als eine führende innovative Technologie anerkannt.

Wer oder was ist CalCharge?

CalCharge, ein Programm des California Clean Energy Fund (CalCEF), ist eine öffentlich-private Partnerschaft. Sie hat das Ziuel die Entwicklung, Kommerzialisierung und Einführung neuer Energiespeichertechnologien für den Verbraucher-, Transport- und Netzmarkt zu beschleunigen. CalCharge bringt aufstrebende und etablierte Unternehmen, akademische und Forschungseinrichtungen, Regierungsbehörden und andere wichtige Interessengruppen zusammen. Gemeinsam wollen sie die fortgeschrittene Fertigung vorantreiben und das Wachstum des Energiespeichersektors steigern.

Batteriespeicher sind im Trend

Innerhalb kurzer Zeit ist dies bereits der zweite internationale Wettbewerb für Startups im Bereich der Batteriespeicher. Auch InnoEnergy sucht noch innovativen Startups für elektrische Energiespeicher. Das Thema ist derzeit weltweit im Trend. Es wird sich bestimmt noch einiges ändern an der Technologie in den nächsten Jahren. Dies zeigt aber auch, dass Speicher eine wichtigere Rolle benötigen im System der Energieversorgung und nicht zwischen den Stühlen verbleibt.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin, Darüber hinaus kann ich Sie auch beraten ibei der Online-Kommunikation.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf; kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Meine Leistungen für Sie

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin. Darüber hinaus berate ich Sie auch bei der Konzeption Ihrer Online-Kommunikation.

Hier finden Sie meine Referenzen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf:
kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Partner

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung

Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.