controme heizManager-Gateway und iPhone

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Comments

  1. Meiner Meinung nach sind das Steuerungen die nur für Mieter ohne Zugriff auf den Heizkessel von Vorteil.
    Für alle anderen kann der Sparwillen mit diesem System sogar kontraproduktiv sein.
    Das Abregulieren der Heizung am Heizkörper ist wie Vollgasfahren und dabei die Geschwindigkeit mit der Handbremse zu regulieren.
    Wer Zugriff auf die Kesselregelung hat, sollte sich im Winter einfach mal die Zeit nehmen und die Hiezkurve vernünftig einstellen. Das kann man auch gut selber machen.
    Wenn dann noch der hydraulische Abgleich passt, kann man bei der Fußbodenheizung die Stellantriebe ganz rausschmeißen und die FBH direkt über ein Zeitprogramm des Kessels regeln. Dort wird nämlich dann die nicht benötigte Energie gar nicht erst verbrannt.
    Ich habe bei mir 10 Stellantriebe (Stromlos geschlossen) mit je 3W Leistung und etwa 1800 Betriebsstunden pro Jahr rausgeschmissen. Stromersparnis bei im Moment noch 23ct pro kWh etwa 12€. Ich habe weiterhin in allen Räumen die angestrebten knapp 20°C Raumtemperatur wenn ich da bin 😉

    1. Gerade für den Wohnungsbau sehe ich hier auch einen Markt. Die Mieter haben hohe Heizkosten und die Vermieter wollen nicht sanieren, da wird solch eine Lösung deutlich günstiger sein, um beide Seiten zufrieden zu stellen. Das ist zwar nur eine kurzfristige Lösung, aber so lange die langfristige und nachhaltigere Lösung der kompleten energetischen Sanierung auf sich warten lässt, sollte man ruhig auf diese intelligente Heizungssteuerung setzen.

  2. Hallo Jan, du hast vollkommen recht. Deshalb richtet sich tado° an alle Haushalte, die einen eigenen Heizkessel haben. Die tado° Box wird direkt an diesen angeschlossen und steuert ihn intelligent. So wird z.B. automatisch weniger geheizt, wenn niemand zu hause ist oder wenn die Sonne scheint. Darum kümmert sich tado° ohne Zutun der Bewohner. Die Bedienung des Systems läuft intuitiv über das Smartphone. Wir regeln also nicht über die Ventile an den Radiatoren oder der Fussbodenheizung sondern von zentraler Stelle. Viele Grüße!