Heizungssteuerung kann heute intelligenter sein als das bekannte Thermostat, Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Es ist unbestritten, dass eine gute Steuerung die Effizienz einer Heizungsanlage steigern kann. Auch sehe ich Einsparpotentiale im zweistelligen Prozentbereich wenn ich von einer Konstanttemperaturregelung auf eine Zeitgemäße Regelung umstelle.

    Der eigentliche Verbraucher ist und bleibt die Gebäudehülle!
    Was nützt die effizienteste Heizung wenn ich – übertrieben gesprochen – immer noch keine Fenster eingebaut habe.

    1. Auch, dass die Effizienz der Gebäudehülle der wichtigste Faktor in der Reduzierung der Heizkosten ist, halte ich für unbestritten. Die effizientere Steuerung der Heizung kann nur ein Zwischenschritt sein. Aber, da sich die Wohnungswirtschaft gegen Sanierungen wehrt, diese reduzieren ja die hohen Renditen, haben diese Steuerungen ihre Berechtigung – als Zwischenlösung.