Sponsored Post

Wie Sie mit ökonomischen und wirtschaftlichen Heizkonzepten in die Zukunft starten

Sponsored Post/ Werbung

Die immer knapper werdenden fossilen Brennstoffe und die geschädigte Umwelt sind große Themen, welche immer wieder in den Medien aufgerollt werden. Dies sorgt für ein Umdenken der Menschen. Wenn heute Häuser oder Wohnungen gebaut werden, wird verstärkt auf den Einsatz umweltfreundlicher sowie wirtschaftlicher Heizmethoden getestet. Doch welche Möglichkeiten haben Sie denn? Wo liegen Vor- und Nachteile? Und können überhaupt alle auf dem Markt erhältlichen umweltfreundlichen Heizmethoden installiert werden?

Die Sonne wärmt – Solarthermie im Einsatz

Aus der Sonne Energie zu gewinnen, ist einfach. Hierzu können Sie auf die Solarthermie zurückgreifen, welche dazu beiträgt, dass die Sonnenstrahlen in nutzbare Energie umgewandelt werden. Diese nachhaltige Methode erfordert einige Solarpanele auf Ihrem Dach. Die Energie, welche hieraus gewonnen wird, steht in keinerlei Zusammenhang mit laufenden Kosten. Zudem können Sie problemlos andere Systeme zum Aufstocken der gewonnenen Energie kombinieren.

Fernwärme nutzen und profitieren

Fernwärme ist ein meist noch unbekanntes Heizkonzept. Es handelt sich hierbei um ein Nebenprodukt, welches bei Kraftwerken entsteht. Die Kraftwerke generieren durch Kraft-Wärme-Kopplung Energie. Als Nebenprodukt fällt hierbei Wärme an, die jedoch nicht einfach an die Umgebung abgegeben wird. Vielmehr wird sie gesammelt und dann gezielt zu den Haushalten geleitet, welche Sie nutzen möchten. Hierzu bedarf es eines Rohrleitungsanschlusses an Ihrem Haus und schon können Sie die Wärme nutzen.

Informieren Sie sich zunächst einmal, ob ein solcher Anschluss an Ihrem Gebäude vorhanden ist. Kann ein solcher Anschluss überhaupt gelegt werden? Oftmals ist dies in ländlichen Gebieten nicht der Fall. Wenn ein Anschluss allerdings möglich ist, profitieren Sie je nach Anbieter von sehr günstigen bis günstigen Installationskosten. Zudem benötigen Sie kaum Technik in Ihrem Haus, was die Installation sowie weitere Reparaturen oder Wartungen recht günstig gestaltet.

Durch das Nutzen des Nebenproduktes schonen Sie die Umwelt. Schließlich muss die Wärme nicht gezielt für Sie generiert werden, sondern fällt ohnehin an. Zu beachten ist allerdings, dass die oft lange Vertragslaufzeiten in Kauf nehmen müssen. Dies kann bei einem Umzug von Nachteil sein oder gar Problem erzeugen.

Das Blockheizkraftwerk im Überblick

Eine weitere Methode, um auf fossile Brennstoffe zu verzichten ist ein Blockheizkraftwerk (BHKW) von EW Energy World. Dieses kompakte Kraftwerk nutzt im Vergleich zu anderen Kraftwerken die Abwärme. Die Anlage basiert auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Hierbei wird neben der elektrischen Energie auch Wärme produziert, die dann als Fern- oder Nahwärme genutzt werden kann. Das gesamte Konzept der Anlage basiert darauf, den Wärme- und Energieverlust der Anlage so gering wie möglich zu halten. Hieraus resultiert für Sie ein immenser Nutzungsgrad, der innerhalb kürzester Zeit zu einem hohen wirtschaftlichen sowie effizienten Heizen führt.

Besonders bei der Nutzung durch Mehrfamilienhäuser, die einen hohen Wärme- und Energiebedarf mit sich bringen, sind die Anlagen perfekt geeignet. Sollten kleinere Häuser mit dem Blockheizkraftwerk versorgt werden und nicht alle Energie nutzen können, gibt es auch hierfür eine umweltfreundliche Lösung. So können Sie sich einen Anschluss an die allgemeine Stromleitung geben lassen, durch welche Sie die Energie in das Netzwerk einspeisen. Hierfür erhalten Sie sogar eine Einspeisevergütung. Somit profitieren die Energielieferanten, Sie und die Umwelt.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

20. Forum Neue Energiewelt 2019

Digitale Energiewelt 2019

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.