Energieeffizienz politik

Energieeffizienz spielt in Energiekonzept keine Rolle

Im Moment vergeht kein Tag an dem die Medien nicht über die zukünftige Energieversorgung diskutieren, wobei eigentlich nur über die Zukunft der Atomkraftwerke diskutiert wird. Die Energieversorgung scheint nur von der Atomfrage abzuhängen. Das ist aber nicht der Fall, auch wenn es eine sehr wichtige Frage ist. Aber wenn die Bundesregierung ein Energiekonzept diskutiert, dann gehört der gesamte Energiemix dazu.

Zu einer Betrachtung der künftigen Energieversorgung gehört aber nicht nur die Bereitstellung von Strom, denn es kann durchaus wirtschaftlicher sein in Energieeffizienz zu investieren. Warum soll es in neue Kraftwerke investiert werden, wenn es günstiger sein kann in Energieeffizienz, also Einsparung von Strom, zu investieren? Jede nicht benötigte kWh oder MWh muss auch nicht produziert werden – da spielt dann die Art der Stromgewinnung auch keine Rolle.

Wenn ich mir aber Artikel zum Energiekonzept durchlese, wie z.B. bei Spiegel Online, dann sind kaum Angaben zur Energieeffizienz zu finden. Es sind nur Angaben zur Förderung von energieffizienten Heizungen enthalten, die aber nichts oder nur wenig mit dem Strombedarf zu tun haben. Ironischerweise soll, Gerüchten zufolge, im nächsten Jahr die KfW-Förderung zur Gebäudesanierung halbiert werden. Zurück zum Thema Stromeffizienz, auch Frau Merkel hat im ZDF-Interview nur einen Beitrag für Öko-Energien angesprochen. Von Energieeffizienz war keine Rede (korrigiert mich bitte, wenn es nicht stimmt), dabei kann diese einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft leisten. Dabei leistet die deutsche Wirtschaft schon sehr viel in Sachen Energieeffizienz und hat hier immer noch viel Potential.

Wenn aber die Regierung sich nur von den Stromkonzernen beraten lässt, die vom Stromverkauf leben, kann leider Energieeffizienz keine große Rolle spielen.

Ich würde mich freuen, wenn das Thema hier oder an anderen Stellen diskutiert wird und die Energieeffizienz an Bedeutung gewinnt, denn (auch wenn ich mich wiederhole) ein Energiekonzept ohne Energieeffizienz ist unvollständig.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

3 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

PV-Wind-Betreiberkonferenz

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.