Potenzial für Holzpellets in Deutschland

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Kühl,
    mein Name ist Jasmin Pfeiffer, ich bin für die Kommunikation der EC Bioenergie GmbH & Co. KG mit Sitz in Heidelberg zuständig. Wir sind ein Holzpelletshersteller, der ausschließlich regionale Holzpellets produziert. Wäre es möglich, in Ihrem Blog einen Gastbeitrag über unsere Holzpellets zu veröffentlichen?

  2. Gut zu wissen, dass die Zahl der Pelletheizungen in Deutschland zwischen 2006 und 2012 um 200 000 angestiegen ist. Mein Onkel möchte sich auch eine Pelletheizung anschaffen. Er fühlt sich durch diese enorme Erhöhung der Anzahl der Pelletheizungen zusätzlich motiviert, sich eine Pelletheizung anzuschaffen.

  3. Alles wird immer nachhaltiger, daher ist es gut, dass Pellets nicht das Ökosystem im Wald belastet. Wir haben bei uns zu Hause eine Gasheizung, ich würde allerdings in Zukunft auch auf eine Pelletheizung umsteigen. Attraktiv ist natürlich auch, dass Heizungssanierungen mit staatlichen Zuschüssen gefördert werden.

  4. Ich suche eine umweltfreundliche Heizung, oder Art zu Heizen. An Pellets hatte ich bisher noch gar nicht gedacht. Gut zu wissen, dass es in Deutschland gesetzlich verankert ist eine nachhaltige Forstwirtschaft zu betreiben. Dann wären die Pellets wohl schon mal mit einer guten Klimabilanz ausgestattet.