Abstrahlwinkel für eine effektive LED-Beleuchtung

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de

Gastartikel von Alexander Steinhöfer, ledmarkt24 UHG

An anderen Stellen gibt es auf diesen Seiten bereits Informationen sowie Kauftipps zu LED-Leuchtmitteln. Dieser Beitrag erweitert den Kauf-Artikel um einen gern vergessenen, doch für eine effektive Beleuchtung wichtigen Punkt: den Abstrahlwinkel.

Was ist der Abstrahlwinkel?

Abstrahlwinkel 360 Grad
LED-Glühbirne mit einem Abstrahlwinkel von 360 Grad, Foto: ledmarkt24

Die Auswahl an verfügbaren LED-Leuchtmitteln wird immer größer, wobei auch immer wieder veraltete Modelle vom Markt verschwinden. In gewissen Situationen ist es wichtig, den genauen Abstrahlwinkel besagter Leuchtmittel zu kennen, um eine optimale Wirkung zu gewährleisten. Was genau der Abstrahlwinkel ist, wird im Folgenden erklärt. … den ganzen Artikel lesen »

Solar Impulse – beeindruckender Flug mit Solarenergie um die Welt

Solar Impulse 2
Solar Impulse 2 im Flug über Hawaii während Wartungsarbeiten in 2016, Foto: © Solar Impulse

Solar Impulse – der Traum vom Fliegen mit Solarenergie. Noch eine Etappe fehlt, dann ist erstmals ein Flugzeug um die Welt geflogen ohne einen Tropfen Kerosin zu verbrauchen, nur mit der Kraft der Sonne. Mit zwei Piloten, die abwechselnd fliegen, hat das Solar-Flugzeug Solar Impulse 2 auf bisher 16 Etappen die um Welt gezeigt, dass der fliegen mit Solarenergie möglich ist.

Dieses beeindruckende Projekt zeigt, was alles machbar sein kann, wenn man sich ein Ziel vorgenommen hat. So wie Bertrand Piccard, der die Idee hatte ein Solar-Flugzeug zu bauen. Flugexperten hatten ihm gesagt, so etwas funktioniert nicht. Doch er lies sich nicht beirren und versuchte es weiter mit Nicht-Experten. Wissenschaftler aus anderen Bereichen von der École  Polytechnique Fédérale de Lausanne (ETH), dem MIT der Schweiz konnte er für seine Idee gewinnen. Darunter war auch der erfahrene Pilot und Maschinenbau-Ingenieur André Borschberg, der das Flugzeug schließlich mitentwickelt hat und es abwechselnd mit Bertrand Piccard bei der Weltumrund fliegt. … den ganzen Artikel lesen »

Kleiner Pluspunkt für Mieterstrom im EEG 2017

Mieterstrom im EEG 2017
Pluspunkt für Mieterstrom im EEG 2017 durch Aussicht auf verringerte EEG-Umlage, Foto: pixabay/ eliseocabrera

Einer der wenigen kleinen Lichtblicke im neuen EEG, das vergangene Woche vom Bundestag beschlossen wurde, gibt es beim Thema Mieterstrom. Denn kurz vor der letzten Abstimmung hatten sich die Fraktionen der Regierungs-Koalition auf die Aufnahme einer Rechtsverordnung im EEG geeinigt, mit dem Ziel der Verringerung der EEG-Umlage für Mieterstrom-Projekte. Es kann sich also doch etwas positiv verändern im neuen EEG. Was bedeutet das aber genau und warum ist Mieterstrom so gut für die Energiewende? … den ganzen Artikel lesen »

Mit Digitalisierung im SHK-Handwerk die Energiewende unterstützen

SHK-Handwerk und Energiewende
Montage einer neuen Gas-Brennwertheizung, Foto: Thermondo

Bislang wurde eher der Elektro-Handwerker als Solarteur mit der Energiewende in Verbindung gebracht, nicht aber das SHK-Handwerk. Im Zeitalter von Energiewende und Digitalisierung wachsen aber die Wärme- und Stromversorgung mehr und mehr zusammen. Wir können heute Strom und Wärme gleichzeitig produzieren, aber auch mit dem Strom vom Dach die Wärmeversorgung unterstützen. Da meistens die Stromerzeugung auf dem Dach mit der Photovoltaik-Anlage im Mittelpunkt steht, gerät die Heizung dabei in Vergessenheit. Der große Teil des Energieverbrauchs in privaten Haushalten wird jedoch für Heizung und Warmwasser benötigt. Warum dann nicht mal den Weg anders herum gehen und die Energiewende von der Heizung aus denken? … den ganzen Artikel lesen »

Bringen Ausschreibungen Bewegung in den Markt für Energieeffizienz?

Ausschreibungen für Energieeffizienz
Ausschreibungen sollen den Markt für Energieeffizienz beleben

Ausschreibungen jetzt auch noch für Energieeffizienz-Projekte? Scheint wohl das Allheilmittel zu sein für das Bundeswirtschaftsministerium zu sein. Nach den negativen Folgen der Ausschreibungen bei erneuerbaren Energien für Bürgerenergie-Projekte war ich bei Energieeffizienz erst ablehnend. Aber vielleicht sieht es bei diesem Thema ganz anders aus, denn schließlich sehen hier die Ausgangsbedingungen anders aus. Es gibt noch ein großes technisches Potential zur Stromeinsparung, das häufig nicht in Angriff genommen wird, weil Maßnahmen mit einer Amortisationszeit von mehr als drei Jahren unattraktiv sind. … den ganzen Artikel lesen »

Wege zum Fast-Nullenergie- oder Niedrigstenergiegebäude

Niedrigstenergiegebäude
Passivhaus in Wien als Wegweiser zum Niedrigstenergiegebäude, Foto: Passivhaus Austria

Wie geht es weiter mit der Energieeffizienz im Neubau und was kennzeichnet ein Niedrigstenergiegebäude? Kaum ist die zweite Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 zu Jahresbeginn in Kraft getreten, richtet sich der Blick wieder in die Zukunft. Wie wird es weiter gehen mit den energetischen Baustandards? Ob die EnEV weiter in der Form Bestand haben wird, ist noch nicht sicher. Was wir aber sicher sagen können, ist dass der Energiebedarf von Neubauten noch weiter nach unten gehen wird – und zwar gegen Null, denn die EU Gebäuderichtlinie gibt das Niedrigstenergiegebäude als Ziel für die nahe Zukunft bereits vor. Spannend wird es, wie wir dieses Ziel erreichen wollen.

Die Diskussionen um die EnEV werden kontrovers geführt und bei der Weiterentwicklung sollten die Argumente durchaus einbezogen werden. Dann ist es auch möglich die bestehenden Zielkonflikte zu lösen. Ein weiter so mit den bestehenden Instrumenten und schärferen Anforderungen erscheint nach den bisherigen Diskussionen nicht vorstellbar. … den ganzen Artikel lesen »