Energie-Scouts auf der Suche nach Energieeffizienz-Potentialen in Unternehmen

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de

  Start der Energiescouts aus Ostwestfalen-Lippe, Foto: Wirtschaftsjunioren Lippe e.V. Auf der Hannover Messe fiel diese Woche der Startschuss für den Wettbewerb  Ressourcen- und Energieeffizienz im Unternehmen. Dieser sucht Auszubildende lippischer Unternehmen, die Ernst machen mit der Effizienzsteigerung – sie sollen Ressourcen- und Energie-Scouts in ihren Unternehmen werden. 172 Auszubildende aus 46 Unternehmen sind bereits dabei und machen in diesem Jahr Ernst mit der Effizienzsteigerung – sie  werden die Themen Ressourcen- und Energieeffizienz in ihrer betrieblichen Ausbildung voran bringen. Das Projekt geht auf eine Idee der Wirtschaftsjunioren Lippe aus dem Jahr 2013 zurück, die angesichts der guten Erfolge vieler Unternehmen in den „Lernenden Energieeffizienz-Netzwerken“ in Ostwestfalen-Lippe speziell die jungen Nachwuchskräfte mit ihren Ideen stärken wollen. Nach dem erfolgreichen Start in OWL dient das Projekt nun als Modell für deutschlandweit 20 weitere Pilotprojekte der „Mittelstandsinitiative Energiewende“, die vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und vom DIHK koordiniert wird. weiterlesen ›

Chance für Beteiligung von Mietern an der Energiewende vertan mit der EEG-Novelle

Solaranlage Gelbes Viertel in Berlin, Foto: STADT UND LAND Mir liegt es fern hier alle verpassten Chancen der EEG-Novelle aufzuführen. Wenn es wirklich um den Strompreis der “kleinen Leute” ginge, könnten viele Maßnahmen helfen, um den Anstieg der EEG-Umlage zu bremsen, oder vielleicht sogar die Umlage zu reduzieren, und gleichzeitig den Ausbau der erneuerbaren Energien fortführen. Dazu hatte ich mich kürzlich erst im Blog Dialog-Energie-Zukunft äußern dürfen und gefragt wo  die Bundesregierung eigentlich hin möchte. Wo die EEG-Novellierung hinführen soll, wissen wir jetzt besser, mehr Vorteile und mehr Ausnahmen für die bestehende Energiestruktur und für die Industrie. Was hat das noch mit Energiewende zu tun? Die gerade erst begonnene Entwicklung zum lokalen Verbrauch des Stroms aus erneuerbaren Energien oder energieeffizienter Kraft-Wärme-Kopplung wird mit der EEG-Novelle abgewürgt. Dabei wäre dies eine hervorragende Möglichkeit Mieter von der Energiewende mit günstigeren Strompreisen profitieren zu lassen, ohne (oder zumindest deutlich weniger) Förderung in Anspruch zu nehmen und ohne die Netze zu belasten. So gibt es völlig unterschiedliche Verbände, die sich einsetzen für den Erhalt der Möglichkeit lokal erzeugten Strom direkt zu beziehen, bzw. zu vermarkten. weiterlesen ›

Kurzinfos in der Woche 15-2014

Es gibt immer wieder so viele Meldungen, die interessant sind und über die ich gerne berichten möchte. Doch mir ist es auch wichtig eigene Themen zu setzen und eigene Beiträge zu schreiben. Dies erfordert sehr viel Zeit, so dass auch viele Themen auf der Strecke bleiben, über die ich dann nicht berichten kann. Daher werde ich jetzt solche Beiträge und Meldungen sammeln und diese dann einmal in der Woche als Kurzinfo gesammelt veröffentlichen.

Eindrücke von LED auf der Messe Light + Building

Auswahl an LED in Halle 2 (Osram), Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Auswahl an LED in Halle 2 (Osram), Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Bereits im Vorfeld der Messe Light + Building hatte ich mich moderner energieeffizienter Beleuchtung mit LED-Leuchtmittel befasst. Daher möchte ich auch noch meine Eindrücke und die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich nach dem Ende der Messe zeigen. Das Interesse der Besucher an den Neuheiten war sehr groß, immerhin wurde ein Besucherrekord verzeichnet mit über 210.000 Besuchern in den sechs Tagen.

Die Messe hat eindeutig gezeigt, dass in der Beleuchtung kein Weg mehr an LED vorbei führt. LED sind heute technisch besser als ihre Vorgänger, wie mir schon LED-Blogger Wolfgang Messer im Interview bestätigt hat. Nur die Preise stehen dem Massenmarkt noch im Weg, doch auch die sind immer weiter auf dem Weg nach unten.

Neues Lichterlebnis mit LED

Vor allem bietet LED-Beleuchtung ein völlig neues Lichterlebnis an. Wir können mit LED heute weit mehr machen als nur alte Leuchtmittel ersetzen. Es gibt Leuchtbänder und -streifen, und mit OLED auch Leuchtflächen. Mittlerweile können wir nicht nur die gewünschte Helligkeit einstellen, auch die Lichtfarbe und die Intensität unserer Stimmung anpassen und per Smartphone steuern. Angefangen hat dieser Trend einst mit der Philips Hue, mittlerweile folgen dem einige weitere namhafte Anbieter nach, allen voran LG, Samsung und jetzt auch Osram. weiterlesen ›

Auf dem Weg zu einer energie- und ressourceneffizienten Produktion

E3-Forschungsfabrik

Energie- und Prozessdatenvisualisierung in der E3-Forschungsfabrik Ressourceneffiziente Produktion, Grafik: Fraunhofer IWU

In der letzten Woche hatte ich das Thema der Energieeffizienz in der Automation im Fokus der Hannover Messe 2014 vorgestellt. Mich interessieren in diesem Zusammenhang gute Beispiele und Technologien, die ich hier vorstellen kann. Nach dem letzten Beitrag erreichte mich ein Hinweis auf eine Meldung des Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, die kurz vorher erschienen ist. Es geht darin um Ressourceneffizienz in der industriellen Produktion.

Die steigenden Rohstoff- und Energiepreise sowie der demographische Wandel stellen die Industrie vor große Herausforderungen. Damit die industrielle Fertigung in Deutschland weiterhin einen attraktiven Standort hat, sind Änderungen in der Denkweise notwendig. In der Meldung wird dies schön beschrieben mit:

Statt maximaler Gewinn aus minimalem Kapitaleinsatz muss künftig gelten: maximale Wertschöpfung bei minimalem Ressourceneinsatz.

Um ihren Beitrag zu leisten hat die Fraunhofer-Gesellschaft das Leitprojekt “E3-Produktion” aufgesetzt. Die drei “E” stehen für die Schwerpunkte, an denen Fraunhofer-Wissenschaftler aus 12 Instituten arbeiten:

  • Energie- und ressourceneffiziente Produktion
  • Emissionsneutrale Fabrik
  • Einbinden des Menschen in die Produktion

Erste Ideen und Lösungen für die nachhaltige Fabrik der Zukunft, die diesen Zielen gerecht werden soll, werden die Fraunhofer-Wissenschaftler auf der Hannover Messe in Halle 17, Stand F14, vorstellen. weiterlesen ›

Mieterstrom direkt vom Vermieter aus dem BHKW beziehen

Blick in ein Mini-BHKW als Beispiel, Foto: Berliner Energieagentur

Blick in ein Mini-BHKW als Beispiel, Foto: Berliner Energieagentur

Ein Bereich, der in der Energieversorgung erst seit Ende des Jahres existiert, scheint langsam weiter zu wachsen und könnte zu einer echten Zukunft werden in der Energiewende. Mieter hatten bisher keine Möglichkeit von der Energiewende zu profitieren, sie wurden dafür mit immer weiter steigenden Strompreisen belastet. Jetzt gibt es auch glückliche Mieter, die Strom vom Dach oder aus dem Keller beziehen können.

Wachsende Zahl an Projekten und Initiativen für Mieterstrom

Den Anfang hatte Lichtblick gemacht in Berlin-Hellersdorf mit Solarstrom für 3.000 Wohnungen, der inzwischen auch gut nachgefragt wird. Die Heidelberger Energiegenossenschaft eG hat in Nußloch ein weiteres Projekt für Mieter gestartet und bleibt weiter an diesem Thema dran.

Als Vorreiter haben sie zudem eine Umsetzungshilfe für solche Projekte erarbeitet und auch ein Whitepaper für die Integration der direkten Vermarktung an Mieter in das EEG. Für eine genauere Betrachtung dieses Dokuments hatte ich leider noch keine Zeit, vielleicht möchte mich jemand dabei unterstützen. Auch einige Verbände, wie der Mieterbund, die Wohnungswirtschaft in Form des GdW und der Bundesverband der Verbraucherzentralen vzbv unterstützen die dezentrale Stromerzeugung in Mietwohnungen - unabhängig von der Art der Erzeugung. weiterlesen ›