energy 2050 - Die Energiekonferenz von VERBUND
Enspire Energie

Vom Anbieter-Wirrwarr auf Wechselportalen und nachhaltigen Alternativen

energy revolution 49558 1280

Ein Gastbeitrag des energynet.de Partners Enspire Energie

energy-revolution-49558_1280
Von der Schwierigkeit geeignete Ökostromanbieter zu finden

In den Medien wird ständig von steigenden Strompreisen gesprochen. Dennoch gibt es eine Vielzahl von Verbrauchern, die sich nicht mit ihrem Stromanbieter befassen. Laut aktuellen Zahlen (09/2014) der Verbraucherzentrale NRW sind bundesweit knapp 37 Prozent der Haushalte in der Grundversorgung. Jahrelang beziehen sie dort ihren Strom und nehmen hohe Preise in Kauf. Denn in der Regel ist die Grundversorgung die teuerste Variante Strom zu verbrauchen.

Dabei bieten die meisten Grundversorger eine Vielzahl an günstigeren Tarifen an. Dafür muss der Verbraucher häufig nicht einmal selbst aktiv werden. Einige Anbieter versenden ein Tarifangebot zusammen mit der Bestätigung für die Grundversorgung, die einen Vorteil hat: Kurze Kündigungsfristen ermöglichen einen zeitnahen Wechsel.

Vergleichsportale orientieren sich nicht an der Stromqualität

Wird das Interesse am Wechsel geweckt, kommen oft Vergleichsportale ins Spiel. Dies erscheint logisch auf Grund der Vielzahl von Anbietern, die es mittlerweile auf dem Markt gibt. Schließlich sollen diese Vergleichsportale die Suche nach einem neuen Stromanbieter erleichtern. Wer sich jedoch nicht nur von der Grundversorgung verabschieden möchte, sondern auch vom meist damit einhergehenden Graustrom, wird schnell enttäuscht vom Angebot vieler Vergleichsportale. Denn die Suchkriterien sind häufig so eingestellt, dass eine bestimmt Vorauswahl angezeigt wird – die sich allerdings nicht an der Stromqualität an sich orientiert.

Die Beurteilung der Glaubwürdigkeit vermeintlicher Ökostromangebote ist anhand der Darstellung im Vergleichsportal nicht auf Anhieb möglich. Weitere Suchkriterien müssen geändert, am besten weitere Hintergründe zum Anbieter gesucht werden.

Ökostrom Label sollen die Auswahl vereinfachen. Damit jedoch ausschließlich Anbieter mit den aussagekräftigsten Labeln im Vergleichsportal angezeigt werden, sind einige Handgriffe nötig.

Hilfen bei der Suche nach geeignetem Ökostromanbieter

Doch es gibt Alternativen: auf der Seite www.ecotopten.de werden ausschließlich Ökostromanbieter ausgeführt, die strenge ökologische Mindestkriterien erfüllen. Dass die hier aufgeführten Anbieter den Ausbau umweltfreundlicher Kraftwerke unterstützen, ist nur ein Aspekt. Bewertet wird auch der Preis für den Jahresverbrauch. Ergänzt um weitere Tarifbedingungen wie Vertragslaufzeit und Preisgarantie entsteht so eine übersichtliche Auflistung deutschlandweit verfügbarer Ökostromanbieter.

Noch einen Schritt weiter geht man mit einem Blick auf die Anbieterliste des Grüner Strom Labels. Das Grüner Strom Label ist das strengste Label für Ökostrom. Es wird von sieben gemeinnützigen Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden getragen. Das Label erhält nur, wer einen detaillierten Kriterienkatalog erfüllt. Wählt man einen der hier genannten Anbieter aus, kann man sicher sein, sich für eine nachhaltige und glaubwürdige Versorgung mit Ökostrom entschieden zu haben.

Der Ökostromanbieter Enspire ist einer der wenigen Stromlieferanten, der sowohl in der Anbieterliste von EcoTopTen, als auch in der des Grüner Strom Labels aufgeführt wird.

 

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

European Electric Vehicles Batteries Summit 2019

Branchentag Windenergie NRW 2019

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.