Baustelle WEMAG Batteriespeicher

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. Hallo, ohne mich lange über die getätigten Investitionen des 5 MW Speichers zu informieren möchte ich doch fragen, bekommen wir das ganze nicht günstiger? Mittlerweile sind Biogasanlagen in der Lage Primärregelleistung anzubieten. Sie sind eine etablierte, sichere und im Verhältnis zu solchen Großspeichern deutlich günstigere Technologie. Außerdem gibt es für sie bestehende Geschäftsmodelle, die nicht nur aus der Bereitstellung von Primärregelleistung bestehen damit aber verbunden werden können.
    Desweiteren:
    Ich bin ein großer Gegner konventioneller Kraftwerke und allen voran von Braunkohlekraftwerken. Aber mit einem 5 MW Speicher ein ganzes Kraftwerk von mehreren 100 MW ersetzen zu wollen halte ich hier als Argument für die dringend benötigten Speicher für weit hergeholt.

  2. Das ist eine durchaus berechtigte Frage. Aber auch Biogasanlagen sind nicht ohne Kritik. Wie wird das Biogas erzeugt? Welche Rohstoffe? Was passiert mit der Wärme in KWK-Anlagen? Was ist, wenn keine Regelleistung abgenommen wird?

    Ich glaube eine einzige Lösung kann es nicht geben, wir werden regional viele unterschiedliche Lösungen für die Netzstabilität brauchen. Zudem ist diese Batterie für den Ausgleich von sehr schnellen Schwankungen geeignet, da reicht eine Wolke im Sommer aus.

    Biogasanlagen würde ich eher für die Regelleistung von mehreren Minuten sehen. Vielleicht werde ich mich aber auch mal mit dem Potential anderer Möglichkeiten für die Regelenergie befassen.