Best-Practice Energieeffizienz

Vorreiter für Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe gesucht

Energieeffizienz lohnt sich, Quelle: IndustrieEffizienz / dena
Energieeffizienz lohnt sich, Quelle: IndustrieEffizienz / dena

Vielleicht kann ich bei meinem Besuch auf der Hannover Messe in der kommenden Woche selbst ein paar gute Beispiele für Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe finden.

Energieeffizienz lohnt sich, Quelle: IndustrieEffizienz / dena
Energieeffizienz lohnt sich, Quelle: IndustrieEffizienz / dena

Noch bis zum 4. Mai können sich Unternehmen aus Industrie und produzierendem Gewerbe für den internationalen Energy Efficiency Award der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) bewerben. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen innovative Energieeffizienzmaßnahmen im eigenen Betrieb umgesetzt und so Energieverbrauch und -kosten nachhaltig gesenkt haben.

Der mit 30.000 Euro dotierte Preis wird unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler verliehen. Teilnahmeunterlagen finden interessierte Unternehmen unter www.industrie-energieeffizienz.de.

„Ein geringer Energieverbrauch wird zu einem immer wichtigeren Kriterium für internationale Wettbewerbsfähigkeit“, so Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der dena. „Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder zahlreiche interessante Bewerbungen von Unternehmen, die mit unterschiedlichsten Ansätzen zeigen, wie hoch rentabel Investitionen in Energieeffizienz heute sein können.“

Die dena schreibt den dena Energy Efficiency Award 2012 im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz inKooperation mit den Premium-Partnern DZ BANK AG, Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und Siemens AG aus. Die Bewertung und Auszeichnung der eingereichten Projekte erfolgt durch eine Experten-Jury mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Der 1. Preis des dena Energy Efficiency Award ist mit 15.000 Euro, der 2. Preis mit 10.000 Euro und der 3. Preis mit 5.000 Euro dotiert. Die Preisträger werden auf dem dena-Energieeffizienzkongress am 18. und 19. September 2012 in Berlin ausgezeichnet.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe sind wichtige Themen, ich denke auch das gerade deutsche Unternehmen bemüht sind, sich darauf auszurichten, um so lieber das Geld in andere Dinge investieren zu können.

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.