Energieeffizienz

Wie sie mit optimierten Pumpensysteme optimieren die Stromkosten senken

Unternehmen können durch die Modernisierung von Pumpensystemen große Einsparpotenziale erzielen und ihre Stromkosten deutlich senken. Welche Effizienzmaßnahmen bei der Optimierung von Pumpen zum Erfolg führen, zeigt jetzt eine Energieanalyse für das Werk der Bayer Schering Pharma AG in Bergkamen. Das Fazit der Untersuchung: bei Umsetzung der erarbeiteten Effizienzmaßnahmen kann der jährliche Stromverbrauch am Standort Bergkamen um insgesamt rund 1.000.000 kWh reduziert werden. Bayer Schering kann durch die Optimierung der installierten Pumpensysteme seine Stromkosten damit um 122.500 Euro pro Jahr senken. Erstellt wurde die Analyse im Rahmen des Projekts „Leuchttürme energieeffizienter Pumpensysteme in Industrie und Gewerbe“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

„Die Ergebnisse dieser beispielhaft durchgeführten Analyse zeigen, wie sehr es sich wirtschaftlich für Unternehmen lohnt, die Energieeffizienz ihrer Pumpensysteme zu optimieren. Dabei sind Kapitalrenditen von mehr als 25 Prozent möglich,“ sagt Annegret-Cl. Agricola, Bereichsleiterin bei der dena.

Die Untersuchung konzentrierte sich auf die Analyse von Einsparpotenzialen bei der Kühlwasserversorgung auf dem Werksgelände. Wie das Ergebnis zeigt, sind bei einzelnen Systemkomponenten durch die Installation intelligenter Steuerungs- und Regelungsmechanismen Einsparungen von bis zu 50 Prozent beim Energieverbrauch möglich. Details zu dem erarbeiteten Maßnahmenpaket stehen unter www.industrie-energieeffizienz.de zum Download bereit.

Um Unternehmen für die Einsparpotenziale durch die energetische Optimierung von Pumpensystemen zu sensibilisieren, führt die dena im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz gemeinsam mit den Industriepartnern GRUNDFOS GmbH, Sulzer Pumpen (Deutschland) GmbH und WILO SE das Projekt „Leuchttürme energieeffizienter Pumpensysteme“ durch. Das Projekt zielt darauf ab, durch die Steigerung der Energieeffizienz von Pumpensystemen wirtschaftliche Energie- und Kosteneinsparungen zu erschließen.

* Strompreis: 12 ct/kWh.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.