Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. Nachdem meine bestehende Heizung ihren Dienst geleistet hat, muss nun ein neues und umweltfreundlicheres System her. Ich finde es daher sehr interessant, etwas über Pelletheizungen zu lernen. Mir gefällt besonders gut, dass hier auch die Lagerung erwähnt wird. Darüber habe ich mir nämlich bereits Gedanken gemacht. Es ist hilfreich zu wissen, dass die Pellets in einem Tank oder Silo gelagert werden können. Somit wird auch eine zu häufige Lieferung vermieden.

  2. Ein etwas seltsamer Beitrag. Kein Wort zu den ökologischen Problemen des wachsenden Marktes der Pelletheizung. Die Nachfrage nach Pellets erhöht den Druck auf die in Europa ohnehin schon schwindenden Waldbestände. Viele Leute wissen nicht, dass Deutschland schon lange nicht mehr den Bedarf decken kann. Jede weitere Pelletheizung ist ein weiterer Sargnagel für das Ökosystem Wald.

    1. Das kann man heute sicher mehr so unkritisch betrachten, wie vor 12 Jahren noch. Das ist richtig. Ich habe mich lange nicht mehr damit beschäftigt und kann nicht sagen, wie viele Pellets heute noch aus Abfällen von Sägewerken oder aus der Forstwirtschaft stammen. Was ist mit dem Druck auf die Waldbeständen bei dem Wunsch nach mehr Holz in der Bauwirtschaft, wo soll das Holz herkommen?