Brennstoffzelle

NRW-Schülerwettbewerb zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik

Der NRW-Schülerwettbewerb „Fuel Cell Box“ zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik wird am 8. Oktober 2007 zum drittenmal gestartet. Ziel des Wettbewerbs, den die EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH durchführt, ist es, das Verständnis für den Energieträger „Wasserstoff“ und die Effizienztechnik „Brennstoffzelle“ in den weiterführenden NRW-Schulen besser zu verankern. In diesem Jahr übernimmt erstmals NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben die Schirmherrschaft: „Wir müssen noch mehr Schülerinnen und Schüler als bisher für technikorientierte Themen begeistern. Die Schüler von heute sind die dringend gesuchten Facharbeiter, Techniker und Ingenieure von morgen. Nur durch eine zielgerichtete Nachwuchsförderung sichern wir die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.“

In diesem Schuljahr müssen die Jugendlichen eine Aufgabe lösen, die als Vorbild den realen Betrieb der Brennstoffzellenbusse an der Messe Düsseldorf hat: Mit Hilfe eines Baukastens, der „Fuel Cell Box“, muss ein brennstoffzellenbetriebenes Modellfahrzeug inklusive Wasserstoffinfrastruktur entwickelt werden. Dafür ist die „Fuel Cell Box“ entsprechend ausgestattet. Sie enthält einen Elektrolyseur, einen Wasserstoffspeicher, eine Brennstoffzelle, diverse Kabel und Anschlussmaterialien sowie einen Elektromotor, ein Getriebe und eine Fahrzeugplattform mit Rädern.

Bevor es zur praktischen Entwicklung des Modellfahrzeugs geht, müssen die Jugendlichen die Aufgabe zunächst schriftlich lösen. Dafür stellen die Veranstalter themenbezogene Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Auf Grundlage der eingesandten Skizzen werden bis Februar nächsten Jahres maximal 20 Schulgruppen ausgewählt, die dann die Möglichkeit bekommen, ihre schriftlich dargestellten Lösungsideen mit Hilfe der „Fuel Cell Box“ in die Tat umzusetzen. Teilnehmen können die Jahrgangsstufen 9 bis 11 aller weiterführenden Schulen aus NRW.

Ministerin Thoben zur Bedeutung der innovativen Technologie: „Für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik sehen wir hervorragende Aussichten in NRW sowohl in Bezug auf die Ressourcen- und Umweltschonung als auch auf die wirtschaftlichen Aspekte. Auch vor diesem Hintergrund passt der Schülerwettbewerb optimal in die Energie- und Wirtschaftspolitik des Landes.“

Der Schülerwettbewerb wird in enger Kooperation mit der Wirtschaft durchgeführt. So unterstützen bisher bereits die TÜV Nord Systems GmbH & Co. KG, Air Liquide Deutschland GmbH, Hydrogenics Corporation und die Messe Düsseldorf GmbH sowie der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) den Wettbewerb.

Weitere Informationen, Unterrichtsmaterialien sowie das Anmeldeformular zur Wettbewerbsrunde unter: www.fuelcellbox.nrw.de.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.