Energiewende

Wo ist das Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017?

Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017
Bündnis Bürgerenergie sucht das Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017, Foto: Bündnis Bürgerenergie e.V., Jörg Farys
Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017
Bündnis Bürgerenergie sucht das Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017, Foto: Bündnis Bürgerenergie e.V., Jörg Farys

Bürgerenergie ist ein zentraler Baustein der Energiewende, daher sucht das Bündnis Bürgerenergie noch bis zum 01.06.2017 das Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017. Das Bündnis möchte mit diesem Preis das Engagement der Bürgerinnen und Bürger langfristig unterstützen. Dieses Engagement zeigt sich durch unterschiedliche Aktivitäten vor Ort für die Energiewende und für den Ausbau Erneuerbarer Energien. Das kann ein einzelnes Projekt sein oder die gemeinsame Initiative für gemeinschaftliche Energie-Projekte. Viele Bürgerenergiegesellschaften, darunter fast 900 Energiegenossenschaften sind bundesweit aktiv, liefern Strom und Wärme und bieten Mobilitätsleistungen an. Diese ehrenamtliche Arbeit möchte das Bündnis mit dem Preis belohnen.

Bewerbungen zum Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017

Das Bündnis Bürgerenergie e.V. sucht bis zum 01.06.2017 Projekte der Bürgerenergie, die im Jahr 2017 oder vorher begonnen wurden. Diese Projekte drehen sich um die Erzeugung, bzw. Nutzung, von Erneuerbaren Energien oder um die Verbesserung der Energieeffizienz.

Bewerben können sich alle Bürgerenergie-Gemeinschaften und -initiativen aller Rechtsformen: Genossenschaften, GmbHs, gemeinnützige GmbHs, Vereine und weitere. Wichtig ist, dass Bürgerinnen und Bürger über die Geschicke der Gemeinschaft entscheiden. Das heißt, sie müssen mindestens 50 Prozent der Stimmrechte haben.

Wer sich bewerben möchte, muss Daten zum Projekt in das Online-Formular für die Bewerbung eintragen. Fotos vom Projekt und ergänzende Hintergrundinformationen können dort auch noch hochgeladen werden, um die Informationen zum Projekt zu erweitern.

Ablauf der Wahl zum Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017

Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017Nach der Bewerbungsphase startet ein Online-Voting mit allen Projekten, der Angaben vollständig vorliegen. Die Auszeichnung erhalten dann die drei Projekte, die am meisten Stimmen erhalten und die Bewertung der Jury bestehen. Die Bewertung durch die Jury erfolgt nach Ablauf der Abstimmungsphase, die zwei Wochen dauert.

Damit können wir alle mit entscheiden bei der Wahl zum Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017 – Bürgerbeteiligung auch bei der Wahl zum Projekt des Jahres.

Das Bündnis Bürgerenergie besucht die Gewinnerprojekte jeweils vor Ort, um sie dort auszuzeichnen und zu portraitieren. Auf einer Pressekonferenz Mitte Juni werden die Projekte bekannt gegeben.

Was bedeutet eigentlich Bürgerenergie?

Mit der Geschichte der Energiewende in Deutschland ist auch der Begriff Bürgerenergie eng verbunden. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass viele Leserinnen und Leser diesen Begriff nicht kennen und nicht wissen, was damit gemeint ist.

Das Bündnis Bürgerenergie, als Ausrichter dieses Projektes hat eine ausführliche Definition mit fünf Stichworten:

  • Teilhabe: selbstbestimmte Gestaltung der Energiewende durch die Bürgerinnen und Bürger
  • Orientierung am Gemeinwohl: wirtschaftliche Ziele stehen im Dienst gesellschaftlicher Zwecke, das schließt eine Gewinnmaximierung aus
  • aus der Region für die Region: Bürgerenergie ist meist regional verankert, dies schafft eine gemeinsame Identität und schafft Akzeptanz
  • die Akteure: Bürgerenergie ist vielfältig: Privatleute, Landwirte und juristische Personen unterschiedlicher Rechtsformen, jedoch keine großen Konzerne
  • aktiviert und demokratisiert Wirtschaft und Gesellschaft: Bürgerenergie ist Ausdruck einer weitgehenden Demokratisierung von Wirtschaftsprozessen

Diese Punkte beschreiben die Bedeutung der Bürgerenergie schon sehr gut und eine nähere Definition ist damit m.E. nicht notwendig. Eine gute Auseinandersetzung mit dem Begriff Bürgerenergie findet sich in der Studie „Definition und Marktanalyse von
Bürgerenergie in Deutschland“ von der Leuphana-Universität Lüneburg für die  Initiative „Die Wende – Energie in Bürgerhand“.

Welchen Nutzen bringt Bürgerenergie?

Zu den Nutzeffekten der Bürgerenergie hat das Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES) im Auftrag von Greenpeace Energy und dem Bündnis Bürgerenergie e.V. in 2015 eine Studie veröffentlicht. Diese hat zehn wesentliche gesellschaftliche, energiewirtschaftliche und volkswirtschaftlicheNutzeneffekte von Bürgerenergie sowie ihre Bedeutung für das Gelingen der Energiewende untersucht. Eine Zusammenfassung dieser Nutzeneffekte findet sich beim Deutschen Städte- und Gemeindebund:

Gesellschaftliche Effekte

  • steigert die Akzeptanz der EnergiewendePreis für das Bürgere
  • Integration von Menschen in nachhaltige Wirtschaftsprozesse
  • Lokale Energie-Projekte steigern das gesellschaftliche Engagement im Energiesektor.
  • steigert die Identifikation mit der Region und der Kommune
  • Erfolgschancen für Erneuerbare Energien Projekte steigen und Kosten sinken

Wirtschaftliche Effekte

  • schafft Arbeitsplätze
  • es entstehen lokale Wertschöpfungseffekte
  • Energiemarkt wird demokratischer
  • spart Transaktionskosten für kleinere Anlagen
  • Treiber für technische Innovationen

Lasst uns mehr über Bürgerenergie sprechen!

Diese Aufzählung der Nutzen von Bürgerenergie zeigt deren große Bedeutung. Hinzu kommt, dass rund 50% der Anlagen mit erneuerbaren Energien in Händen von Bürgergesellschaften sind. Doch in der Praxis wird kaum über Bürgerenergie gesprochen oder geschrieben. Daher finde ich den Preis für das Bürgerenergie-Projekt des Jahres 2017 besonders wichtig. Es ist eine gute Gelegenheit über Bürgerenergie zu schreiben und zu lesen. Es gibt ja so viele verschiedene Bürgerenergie-Projekte, wie z.B. diese über 300 Projekte in NRW.

Was sind Eure Lieblings-Bürgerenergieprojekte?

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung