Netzwerkbörse hilft Energieeffizienz-Netzwerke zu gründen

Dieser Artikel ist Teil 16 von 17 über Serie Energieeffizienz-Netzwerke
Wer wissen teilt, vermehrt es, Foto: unsplash.com
Wer wissen teilt, vermehrt es, Foto: unsplash.com

Energieeffizienz-Netzwerke helfen Unternehmen Energiekosten zu reduzieren und Erfahrungen auszutauschen. Aber wo ist ein Netzwerk in der Nähe und wen kann man ansprechen? Der Fall ist vermutlich eher selten, in der Regel haben die Netzwerkträger einen großen Aufwand, um neue Mitglieder zu finden, damit das Netzwerk zustande kommt. Aber vielleicht kann eine Online-Börse für Energieeffizienz-Netzwerke dazu beitragen, dass Netzwerke bekannter werden und einfacher neue Mitglieder finden.

Eine solche Börse gibt es nun seit letzter Woche von der Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke Deutschland (AGEEN). Sie zeigt interessierten Unternehmen, ob KMU oder große Unternehmen, die regionalen Energieeffizienz-Netzwerke an.

Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken wird erleichtert mit der Netzwerkbörse

Karte von Energieeffizienz-Netzwerken in der Netzwerkbörse
Deutschlandkarte der Energieeffizienz-Netzwerke aus der Netzwerkbörse der AGEEN, Quelle: AGEEN

Immerhin ist die Suche nach teilnehmenden Unternehmen die schwierigste Phase eines Netzwerks. Viele Unternehmen kennen das Angebot dieser neuen Dienstleistung noch nicht und auch wissen somit nicht um die erheblichen Vorteile durch ihre Netzwerk-Teilnahme. Und selbst wenn sie es wissen, wohin sollen sie sich wenden in ihrer Region? Wo sind erfahrene Netzwerkträger, die man mal fragen könnte?

Oft ist es so,dass die Initiatoren eines Netzwerkes zwar fünf, sechs Verträge von Unternehmen mit Interesse der Teilnahme haben, aber die letzten erforderlichen Unternehmen zu gewinnen, wird zu einer Herausforderung, weil die ersten Unterzeichner ungeduldig werden.

Hier soll die neue Netzwerkbörse helfen schneller die erforderliche Teilnehmerzahl zu erreichen.

AGEEN bietet aktive Unterstützung für Energieeffizienz-Netzwerke an

Auch für ein einzelnes Unternehmen, das von dem Nutzen der Energieeffizienz-Netzwerke gehört hat, möchte wissen, ob ein solches Netzwerk gerade in seiner Region entsteht bzw. entstanden ist, um noch mit einsteigen zu können.

Um die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken zu vereinfachen, gibt es nun von der AGEEN drei neue Möglichkeiten:

  • Unternehmensbörse
  • Unternehmens-Vermittlung
  • Unterstützung bei Fusionen von sich gründenden Netzwerken.

Wie läuft die Vermittlung und Unterstützung der AGEEN Netzwerkbörse ab?

In der Unternehmensbörse können interessierte Unternehmen in einer Deutschlandkarte nach einem Netzwerk in der Region suchen. Dort finden sie auch gleich weitere Informationen zum Netzwerk, wie den Netzwerkträger, die Moderatoren und den energietechnischen Berater. Als weitere Informationen ist der Status des Netzwerks  und die Laufzeit angegeben. Für die interessierten Unternehmen sind die bereits teilnehmenden wichtig, wenn das Netzwerk schon gestartet ist. So können sie sehen, ob eventuell Wettbewerber teilnehmen.

Mit der Unternehmens-Vermittlung hilft die AGEEN den Netzwerkträgern bei der Suche nach weiteren Unternehmen. Wenn ein Energieeffizienz-Netzwerk bereits in der Gründung ist, mit vielleicht 7 oder 8 Teilnehmern, aber zwei oder drei weitere Teilnehmer besser wären, um eine größere Vielfalt an Erfahrungen zu haben. Über die die Verbände der Unterzeichner der Initiative EnergieEffizienz-Netzwerke und andere Akteure versucht die AGEEN weitere geeignete Unternehmen zu nennen, damit das Netzwerk vollständig wird.

Was ist wenn zwei Netzwerkträger unabhängig voneinander in der gleichen Region Unternehmen akquiriren? Und wenn dann noch bei beiden die Zahl der Verträge bei vier bis sieben stagniert, könnte man ein Fusion mit dem anderen Netwerk in Betracht ziehen. Hier hilft auch wieder die Landkarte der Netzwerke weiter. Die AGEEN hilft hier auch wieder weiter.

Ich bin gespannt, ob die Netzwerkbörse und die aktive Unterstützung der erfahrenen Netzwerke in der AGEEN neuen Schwung bringen wird für den Aufbau neuer Energieeffizienz-Netzwerke.

Artikelserien-Navigation<< Energieeffizienz-Netzwerk der mitteldeutschen Industrie gestartetJetzt fehlen nur noch 450 Energieeffizienz-Netzwerke bis 2020 >>

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Eine Antwort auf Netzwerkbörse hilft Energieeffizienz-Netzwerke zu gründen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *