Was bringt das neue Blog-Jahr?

Werbung

Ein ereignisreiches Jahr ist vorbei und mindestens ebenso viele Ereignisse stehen uns in diesem Jahr bevor. Es wird wieder sehr viele Themen geben für das Blog und viele Aufgaben, die sich mir als engagiertem Blogger bieten. Ich freue mich auf die Herausforderungen in diesem Jahr und viele spannende Themen, die ich für Euch aufarbeiten werde.

Was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, stelle ich Euch in diesem Video und im unten stehendem Text vor:

Meine Schwerpunkte für 2015

Natürlich werde ich mich weiterhin thematisch einschränken müssen bei dem weiten Themenfeld, das sich uns anbietet heute in der Energiewirtschaft:

Energieeffizienz

Ganz klar mein erstes Thema ist und bleibt die Energieeffizienz, dafür bin ich mittlerweile auch bekannt. Hier gibt es viel an Informationsarbeit zu tun, genauso wie an politischer Arbeit und vor allem an Imagebildung.

Wärmewende

Auch bei den derzeit niedrigen Ölpreisen bleibt die Wärmewende weiterhin ein Thema mit der Aufklärung im Gebäudebereich und mit der Auflösung des Sanierungsstaus im Heizungskeller.

Energiespeicher

Die Bedeutung von unterschiedlichen Energiespeichern nimmt zu, die Technik entwickelt sich weiter und es gibt bereits verschiedene Geschäftsmodelle. Das sollen einige der Themen in diesem Jahr werden, immerhin ist das Blog Medienpartner von mehreren großen Konferenzen zu diesem Thema.

Dezentrale Energiewende

In der Politik werden die Rahmenbedinungen gesetzt, aber realisiert wird die Energiewende vor Ort. Die Umsetzung kommt in der medialen Betrachtung und in öffentlichen Diskussionen meines Erachtens zu kurz. Ich möchte gerne mehr zeigen, was bereits vor Ort umgesetzt wird anhand praktischer Beispiele und verschiedene Konzepte, bzw. Wege darstellen.

Visuelle Beiträge

Bislang habe ich viel mit Text gearbeitet und Bilder waren eher ein Randthema, das sein muss. In Zukunft möchte ich mehr auf den visuellen Aspekt eingehen, mehr mit Bildern arbeiten, Videos wie oben erstellen (künftig aber mit Mikrofon). Infografiken werden ebenfalls ein wichtiges Thema in diesem Jahr.

Crowdfunding

Im Video nicht erwähnt ist das Thema Crowdfunding und Share Economy in der Energiewende, ich hatte es einfach vergessen. Aber dennoch werde ich dieses Thema weiter ausbauen, über aktuelle Projekte berichten und besonders erwähnenswertes weiter ausführlich vorstellen.

Meine Aufgaben für 2015

Neben den erwähnten inhaltlichen Aspekten, habe ich mir noch zwei andere Punkte vorgenommen.

 Mehr Autoren für das Blog

Schon im letzten Jahr ist die Anzahl der Beiträge deutlich gesunken, da mittlerweile fast alles selbst geschrieben ist und dementsprechend mehr Zeit in Anspruch nimmt. Hinzu kommt, dass ich mittlerweile immer häufiger für andere Medien schreibe oder andere redaktionelle Arbeiten übernehme und damit weniger Zeit für eigene Beiträge bleibt. Daher möchte ich besonders für Themen, bei denen ich nicht zuhause bin, weitere Autoren suchen. Besonders im Bereich „Energiespeicher“ bin ich derzeit auf der Suche nach weiteren Autoren. Ich biete die Veröffentlichung in einem bekannten Energieblog mit weiten Verbreitungsmöglichkeiten über soziale Netzwerke. Im Gegenzug suche ich fachlich fundierte Beiträge, gerne auch visuell, zu allen Themen der Energiewende.

Neues Design für das Blog

Wenn mir die Zeit bleibt, möchte ich mir im Sommer Gedanken machen, was ich ändern möchte und wie energynet.de künftig aussehen soll. Welche statischen Inhalte können bleiben und welche werden nicht mehr benötigt? Wichtiger wird die Frage, was ich ändern muss, damit die Lesbarkeit und Übersichtlichkeit für die Nutzer, bzw. Leser besser wird.

Hab mir ganz schön viel vorgenommen für dieses Jahr, ich hoffe dass ich viele davon umsetzen kann. Was wünscht Ihr Euch von energynet.de und von mir in diesem Jahr?

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

2 Antworten auf Was bringt das neue Blog-Jahr?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *