Podcast Nr 9 mit Werbetexter Mathias Gößling

In der 9. Ausgabe des Podcast habe ich mal rumgefragt mit welchem Teilnehmer des Barcamp Renewables ich einen Podcast machen sollte. Von meinem ersten Gesprächspartner im Podcast, Michael Ziegler, kam spontan die Empfehlung mich mit Mathias Gösling zu unterhalten. Mathias hat keinen Blog, aber er ist durch verschiedene Kampagnen im Web bekannt. Die bekannteste davon ist die Aktion Wechselwelle, die Verbraucher animieren soll ihren Stromanbieter zu wechseln. Er ist Werbetexter mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien und wird als führender Experte für die Vermarktung von erneuerbaren Energien im Social-Web bezeichnet.

Wir haben uns ausführlich über die aktuellen Diskussionen zu erneuerbaren Energien und zum EEG unterhalten, wie auch über das Barcamp Renewables und die Bedeutung der Energieblogger.

Den Podcast findet man jetzt auch im Verzeichnis von podcast.de und natürlich auch imPodcast-Verzeichnis von itunes.

In 14 Tagen geht es wieder weiter mit einer neuen Ausgabe. Die nächsten Gespräche sind schon wieder in Vorbereitung. Wer Interesse oder Vorschläge hat, kann sich aber gerne in einem Kommentar melden. Das Gleiche gilt auch für Fragen an meine künftigen Gesprächspartner.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: Podcast Schlagwörter:

Eine Antwort zu Podcast Nr 9 mit Werbetexter Mathias Gößling

  1. Pingback: energynet | 94 Prozent der Bundesbürger wissen nicht, was „Energiewende“ bedeutet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>