Energy Storage Europe 2019

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. Gewerbe und die Industrie, aber auch Private sollten verpflichtend eine Energiemenge speichern müssen/dürfen die einem Monatsverbrauch entspricht. Damit erreicht man eine großflächige Speichermöglichkeit die es ermöglicht Stromquellen zu nutzen, die nicht permanent erzeugen. Der Überstrom aus windreichen Tagen sollte zumindest speicherbar sein. wenn der wind mal nicht geht, die Sonneneinstrahlung durch einen Regentag dezimiert ist, kann auf solche Bevorratungen zurückgegriffen werden.