Passivhaus

Neue Discounter-Filiale mit Photovoltaik-Anlage als Passivhaus zertifiziert

Netto-Filiale
Dies ist nicht die Passivhaus-Filiale, Foto: pixabay/ wikilmages
Netto-Filiale
Dies ist nicht die Passivhaus-Filiale, Foto: pixabay/ wikilmages

Wer sich mit Energieeffizienz in Unternehmen befasst, der muss auch den Handel einbeziehen. Gerade im Einzelhandel ist noch ein großes Einsparpotential vorhanden wie die Studie „Energieeffizienz im Einzelhandel“ der dena aufzeigt. Eine neue Filiale des Lebensmittel-Disocunters Netto hat nun das Potential genutzt und ist als weltweit erster Passivhaus-Disocunter zertifiziert worden. Die Filiale in Hannover wurde jetzt offiziell vom Passivhaus-Institut als Passivhaus zertifiziert.

An der Planung der energieeffizienten und nachhaltigen Filiale waren Fachexperten der Netto-Expansionsabteilung, der Landeshauptstadt Hannover, vom enercity Fonds proKlima sowie vom Passivhaus Institut, der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und der CEV Immobilien GmbH im engen Austausch beteiligt. Investor, Entwickler und Errichter der Immobilie ist Ratisbona.

Was bedeutet ein Passivhaus-Discounter?

Das heißt nicht, dass beim Discounter jetzt Passivhäuser verkauft werden, das Gebäude, in dem sich die Filiale befindet, erfüllt die Anforderungen an ein Passivhaus. Der Energiebedarf wird im Passivhaus auf ein Minimum reduziert und Abwärme, bzw. Sonneneinstrahlung werden optimal ausgenutzt. Damit ist der Hannoveraner Standort der erste Markt in der deutschen Discountlandschaft, der die Vorgaben sowohl der DGNB als auch des Passivhaus-Instituts gleichermaßen erfüllt.

Besonderheiten der Passivhaus-Filiale

Im Netto Blog gibt es weitere Informationen zum Gebäude und der verbauten Technik:

  • Eine Photovoltaikanlage mit 10 kWp Leistung sorgt für eine sauberere Stromversorgung, der Strom wird komplett selbst verbraucht.
  • Ein Gründach trägt zu einem positiven Stadtklima bei, sammelt das Regenwasser und führt es wieder in den natürlichen Kreislauf zurück.
  • Tageslichtkuppeln im Dach und ein umlaufendes Fensterband an der Fassade des Gebäudes sorgen für optimale Nutzung des Tageslichtes und sparen Energie für die Beleuchtung
  • Einsatz von LED-Beleuchtung
  • Einsatz von modernster Kältetechnik

Auch bei anderen Discountern ist heute eine PV-Anlage auf dem Dach von neuen Filialen normal geworden. Bei Aldi Süd gibt es sogar Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge. Von Rewe sind mehrere neue Filialen bereits mit Nachhaltigkeitszertifikaten ausgestattet.

Ist das nur ein Image-Produkt oder geht es tatsächlich auch um die Einsparung von Energiekosten? Dann müssten weitere Filialen folgen, der Trend müsste sich fortsetzen und vor allem der Bestand müsste energieeffizient umgebaut werden. Ich bin gespannt, ob es so weiter gehen wird.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin, Darüber hinaus kann ich Sie auch beraten ibei der Online-Kommunikation.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf; kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Meine Leistungen für Sie

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin. Darüber hinaus berate ich Sie auch bei der Konzeption Ihrer Online-Kommunikation.

Hier finden Sie meine Referenzen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf:
kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Partner

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.