Lichtemittierende Diode

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar

  1. „… es kamen jetzt aber Leute darauf, Straßen mit LEDs zu beleuchten – die Idee ist wirklich schlecht, es gibt sehr viel effizientere Lampen.“
    Diese Idee ist sogar so schlecht, dass sie seit Jahren vom BMU gefördert wird.
    Dieser Meinung kann man wohl nur sein, wenn man meint, dass eine Leuchtdiode immer noch dieses kleine Ding mit einem Durchmesser von etwa 5mm ist wo zwei so Drähtchen rauskommen.
    Vielleicht sollte man sich dann mal vorher etwas Informieren! Ich kenne genug LEDs bei denen man am Anschluss nach Ihrer Beschreibung („Hier erkennt man die Kathode vor allem an dem kürzeren Anschlusspin“) hoffnungslos scheitern wird. Da sind dann allerdings auch LEDs dabei, die eine 5mm LED gnadenlos in den Schatten stellen.

    Natürlich gibt es effizientere Lampen. Aber bei einer mittlerweile schon möglichen Effizenz von deutlich über 100lm/W wird die Luft schon dünn.
    Wenigstens haben Sie darauf hingewiesen, dass eine LED kein ohmscher Verbraucher ist und über einen definierten Strom betrieben werden sollte.