Energiespeicher erneuerbare energien Strom Veranstaltungen

Effiziente Speichertechnologien wichtig für Energieversorgung mit erneuerbaren Energien

Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen sprach heute zum Auftakt der Energy Storage

Das Thema der Speicherung von Strom gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das zeigen nicht nur die  Suchanfragen, über die viele Leser auf diese Seiten kommen. Auch die Anzahl der Veranstaltungen zu diesem Thema nimmt rasant zu, so war heute der erste Tag der hochkarätig besetzen Konferenz für Energy Storage in Düsseldorf:

„Deutschland hat die Chance zu beweisen, dass wirtschaftliches Wachstum einhergehen kann, ja einhergehen muss mit Umweltschonung und effizienter Nutzung von Ressourcen!“, erklärte Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen am 13. März auf dem Energy Storage – Summit for the Storage of Renewable Energies in Düsseldorf.

In seiner Grundsatzrede vor rund 350 Energieexperten aus 29 Ländern betonte Röttgen die Vorreiterrolle Deutschlands bei einer zukunftsorientierten Energiepolitik: „Die Welt schaut darauf, dass unser Land aus der Energiewende ein Erfolgsmodell macht.“ Schließlich sei Deutschland die erste große Industrienation, die nach dem Reaktorunglück von Fukushima den freiwilligen Entschluss gefasst habe, die Energiewende herbeizuführen.

Eine der Komponenten, die nötig seien um langfristig eine nachhaltige Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien zu ermöglichen, seien effiziente Speichertechnologien. Dr. Röttgen: „Sie müssen jetzt erforscht werden, damit sie in einigen Jahren in der industriellen Anwendung zur Verfügung stehen.“ Der Bundesumweltminister gratulierte den Organisatoren der ersten Energy Storage Konferenz, der Solarpraxis AG und der Messe Düsseldorf, zur beachtlichen Resonanz der Erstveranstaltung. Er freue sich, wenn das internationale Gipfeltreffen, bei dem Experten aus Forschung, Industrie, Politik und Energieversorgung innovative Konzepte und marktreife Anwendungsbeispiele diskutieren, dauerhaft eine Heimat in Düsseldorf fände. Nach seiner Rede stellte sich Dr. Norbert Röttgen einer lebhaften Diskussion mit den Konferenzteilnehmern.

Der Fokus der Energy Storage, einer Konferenz mit begleitender Fachausstellung, liegt auf der praktischen Umsetzbarkeit. Heute und morgen steht die entscheidende Rolle, die Energiespeicher beim Ausstieg aus der Kernenergie und beim Ausbau der erneuerbaren Energien spielen werden, im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen. Dabei geht es um mögliche Wege einer beschleunigten Markteinführung, um Potenziale und Finanzierbarkeit.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Deutschland war auch die erste große Industrienation, die vor dem Reaktorunglück von Fukushima den freiwilligen Entschluss gefasst hatte aus der Kernenergie auszusteigen! Sozusagen die Energiewende 1.0.
    Das verschweigt man als Politiker der Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg Fraktion lieber.

  • […] Börse; News; Aktien; Systaic; eurovoltaic; License: Standard YouTube License … View VideoWofür soll dieser Blog zum Thema "Technische Analyse der Finanzmärkte" eigentlich gut sein? Erneue…lysederfinanzmaerkte.de/wp-content/plugins/content-revenge/images/wikipedia.png" alt="Wikipedia" […]

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.