EEG-Vergütungssätze Photovoltaik ab 09.03.2012 (Quelle: BMU)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare

  1. Die neuen Vergütungssätze sind ja mal total unverschämt. Wir hatten überlegt, ob wir demnächst auch eine Anlage auf unserem Dach installieren lassen. Ich habe das mal für unser Dach hier ausgerechnet http://www.photovoltaik-praxis.de/photovoltaik_rechner.php und wenn wir z.B. in 4 Montaten die Anlage installieren, dauert es ganze 5 Jahre länger, bis sich die Anlage rentiert(im Verlgeich zur Installation in diesem Monat)!

  2. Zu guter letzt fielen die Kürzungen nicht so tragisch aus als ursprünglich geplant. Ich denke zukünftig wird das Augenmerk viel mehr auf Eigenverbrauch liegen anstatt auf Einspeisevergütung.