Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Ich wohne ja 8 km neben Biblis Block A und B und komme in den Genuß des RWE „Nachbarschafts Magazin“ mit dem Namen MW. Dabei steht MW für mehr Wissen!
    Darin schreibt in der neuesten Ausgabe der Kraftwerksdirektor:
    „Die Abschaltung unseres Kernkraftwerkes Biblis macht meine Mitarbeiterinnen sowie mich persönlich fassungslos“.
    http://www.rwe.com/web/cms/de/496148/rwe-power-ag/nachbarschaft/#anchor_496306

    Als ob RWE vor 10 Jahren den Atomausstieg für Biblis A und B nicht unterschrieben hätte.
    Glaubt Ihnen nicht!

  2. Hi ich weiß das pass hier nicht rein aber ich muss es wissen kann mir einer sagen wie das lied aus der werbung heißt ? wäre super wenn es mir jemand sagen kann danke im vorraus

  3. Als ich den Spot zum ersten Mal gesehen habe, fand ich die Eingangsfrage ziemlich suspekt: „Habt ihr schon einmal über Strom nachgedacht?“. Mit diesem Satz erreichen sie sicherlich keine Menschen, denen ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen wichtig ist. Ich denke, dass diese Zielgruppe sich schon mehr als nur einmal Gedanken über Strom gemacht hat. Interessanterweise spricht RWE in einer neuen Version des Spots auch gleich am Anfang nun nicht mehr von „Strom“, sondern von „intelligenter Energie“ (zumindest bei der Werbung vor Videos auf Spiegel Online). Es scheint ihnen also aufgefallen zu sein, dass sie damit eine rückwärtsgewandte Aussage treffen, auch wenn sie im Spot das genaue Gegenteil vermitteln wollen. Für eine neue Politik braucht es allerdings mehr als nur halbherzig durchdachte Werbespots …