CO2 Studie

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. Die Verbraucher sind bereit mehr zu zahlen, jetzt müssen nur noch die Unternehmen mitziehen. Gutes Beispiel: Der B2B-Versandhändler Kaiser+Kraft setzt auf Nachhaltigkeit. Eine eigene Marke für CO2-neutrale Produkte soll Ressourcen schonen und Kunden gewinnen. Erreicht wird dies durch die Erstellung einer Ökobilanz und Reduzierung des CO2-Verbrauchs durch effiziente Technologien und Materialien. (Quelle: http://www.marktundmittelstand.de/idee-des-tages/co2-neutrale-produkte/ )
    Der Staat fördert es zwar kaum, trotzdem können die Unternehmen damit Ihr Image aufpolieren und Neukunden gewinnen. Das muss doch schon verlockend genug sein.

    Gruß,
    W.