Wettbewerb

Die Nominierten der GreenTec Awards 2014 aus dem Energie-Bereich

GreenTec Award Kraul0071
GreenTec Awards 2013, Copyright: GreenTec Awards, Stefan Kraul
GreenTec Awards 2013, Copyright: GreenTec Awards, Stefan Kraul
GreenTec Awards 2013, Copyright: GreenTec Awards, Stefan Kraul

Zu Beginn des Jahres habe ich in einer der ersten Beiträge die Kandidaten aus dem Themenbereich Energie im Online-Voting der GreenTec Awards 2014 vorgestellt. Bis Mitte Februar konnte eine Rekord-Beteiligung von knapp 100.000 registrierten Stimmen verzeichnet werden. Inzwischen tagte auch die 60-köpfige Jury und die Nominierungen für die Verleihung der GreenTec Awards 2014 stehen fest.

Hier sind die nominierten aus dem Bereich Energie für die GreenTec Awards 2014:

Nominierungen 2014 zum Thema Energie

Kategorie Bauen & Wohnen

  •  Carbon Concrete Composite (C3) von TU Dresden, Institut für Massivbau, ist ein neuer Materialverbund von Carbon und Hochleistungsbeton. Link zu weiteren Infos
  • ECOLIFE – Das Umweltfenster von Kaiteya GmbH erstellt aus Produktionsrückständen der Holzindustrie und recyceltem Kunststoff ein ressourcenschonendes Fensterprofilsystem. mehr Infos
  • Hausladestation für Elektrofahrzeuge von Etrel d.o.o. bietet schnelle, intelligente und einfache Aufladung eines Elektrofahrzeugs. mehr Infos

Kategorie Energie

  • Der Batteriepark von Younicos AG integriert in Kooperation mit dem Schweriner Ökostromanbieter WEMAG mehr erneuerbare Energien in bestehende Netze. Weitere Infos bei Younicos oder auf der Sponsorenseite der WEMAG hier im Blog
  • SOLARTE – Die neue Art der Photovoltaik von BELECTRIC OPV GmbH erzeugt aus organischen Solarzellen Strom, die auch optisch attraktive Gebäudefassaden darstellen. mehr Infos
  • Sonnenkraft für Sensorknoten von Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme, IMS erschafft winzige Solarzellen, die direkt auf einen Siliziumchip aufgebracht werden und zukünftig drahtlose Sensornetze zuverlässig mit Strom versorgen können. Mehr Informationen

Kategorie Kommunikation

  • bettervest – Gemeinsam in eine bessere Welt investieren von bettervest GmbH schafft eine Crowdfunding-Plattform, über die Bürger gemeinschaftlich kleine Geldbeträge in Energieeffizienz-Projekte investieren können und an den Einsparungen beteiligt werden. Für die Energieeffizienz im Rahmen der Energiewende ist bettervest, ich bin im fachlichen Beirat, ein großer Schritt.
  • Strom09 – Volle Pulle Zukunft mit dem BVB von LichtBlick SE, ist ein Projekt mit dem Ziel, 25.000 Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen. Link
  • TerraCycle – Gib Abfall ein neues Leben von TerraCycle Germany. Link

Kategorie Produktion

  • Fabrik der Zukunft – Intelligente Verknüpfung von Produktion & Gebäude von Weidmüller Interface GmbH & Co. KG zeigt mit dem 2011 fertig gestellten Produktionsgebäude, dass durch die Integration von Fertigung und Infrastruktur bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden kann.
  • Gedruckte Solarzellen aus Papier von TU Chemnitz, Institut für Print- und Medientechnik & e-PINC GmbH hat eine Technologie entwickelt, Solarzellen auf Papier zu drucken. mehr Infos
  • Rhabarberleder von deepmello hat ein alternatives Gerbverfahren für Leder entwickelt.

Kategorie Wasser & Abwasser

  • akvoFloatTM von akvolution GmbH ist ein Projekt zur kostengünstigen Meerwasserentsalzung.
  • myCleaner – Die Fahrzeugreinigung der Zukunft von Cleaner GmbH hat eigene Reinigungsmittel entwickelt, die ein Auto mit nur 0,25 Litern einer biologisch abbaubaren und wasserbasierten Wachsemulsion säubert.
  • Stromspar-Kleinkläranlage PUROO von ATB Umwelttechnologien GmbH ist eine Anlage, die alle Schwachpunkte derzeitiger Anlagen eliminiert hat, weniger elektrische Bauteile benötigt und mindestens 50 Prozent weniger Strom verbraucht.

Sonderpreis intelligent urbanization

  • Energieeffiziente Nutzung von Abwärme im Fernwärmenetz der Stadt Anshan von Danfoss. In Zusammenarbeit mit der Stadt Anshan verwirklicht Danfoss ein Fernwärmesystem zur energieoptimierten Nutzung von Abwärme aus der Stahlproduktion. mehr Informationen
  • Forté von Lend Lease arbeitet mit Kreuzlagenholz, einem effektiven und umweltfreundlichen Baustoff.
  • Water Square Benthemplein aus Rotterdam sind Wasserplätze, die einen Großteil der Zeit als öffentliche Plätze wie Kinderspiel- oder Sportplätze dienen und bei starken Regenfällen überschüssiges Regenwasser auffangen.

Sonderpreis Start-up

  • akvoFloatTM von akvolution GmbH ist ein Projekt zur kostengünstigen Meerwasserentsalzung.
  • Erschließung des Potenzials von Kaffeekirschenfruchtfleisch als Biomasse von Pectcof B.V. ist eine Technologie, biologische Verbindungen für die Lebensmittel-, Biochemie- und Biotreibstoffindustrie aus Abfallprodukten der Kaffeeproduktion herzustellen.
  • tado – Die Heizungs-App von Tado GmbH erkennt automatisch die Entfernung der Bewohner von Zuhause und regelt dementsprechend die Temperatur in den eigenen vier Wänden.

Es sind nicht alle Kategorien aufgeführt, mir ist es aber vor allem wichtig auf die Nominierten hinzuweisen, die zur Reduzierung des Energieverbrauchs bzw. zum Ausbau der erneuerbaren Energien beitragen können. Da sind wieder sehr interessante Unternehmen und Projekte mit dabei, viele davon kenne ich schon länger.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.