Bildung Brennstoffzelle

Schüler entwickeln brennstoffzellenbetriebenen Modell-Gabelstapler

Zu meiner Zeit als Schüler war der Unterricht trocken und theoretisch, schade dass es damals (in Ba-Wü) so was nicht gab.

Im Zentrum für BrennstoffzellenTechnik  (ZBT) in Duisburg hat NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben die Endphase für den NRW-Schülerwettbewerb „Fuel Cell Box“ 2009 zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik eingeläutet. Aus der Hand der Ministerin erhielten die besten 20 von mehr als 200 Gruppen einen Baukasten – die „Fuel Cell Box“ -,  aus dem sie einen brennstoffzellenbetriebenen Modell-Gabelstapler entwickeln sollen. Das Fahrzeug hat den realen Betrieb von derartigen Gabelstaplern, die u.a. von NRW-Firmen und Forschungsinstituten entwickelt werden, zum Vorbild. Der Wettbewerb wird von der EnergieAgentur.NRW und der h-tec GmbH unter der Schirmherrschaft von Ministerin Thoben veranstaltet und in enger Kooperation mit der Wirtschaft durchgeführt. Ziel ist es, Schülern die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher zu bringen.

Die Schüler von heute sind die dringend gesuchten Facharbeiter, Techniker und Ingenieure von morgen“, sagte Ministerin Thoben. Nur durch eine zielgerichtete Nachwuchsförderung in den Natur- und Technikwissenschaften können wir die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes sichern.“

Bei den 20 Gruppen sind die vier Schulformen Berufskolleg, Real- und Gesamtschule sowie Gymnasium aus sämtlichen Teilen Nordrhein-Westfalens vertreten. Der eindeutige geographische Schwerpunkt lag diesmal im Ruhrgebiet. Aus Bergkamen und Recklinghausen kommen je zwei Schulen. In acht Gruppen sind auch junge Damen mit dabei. Als Preis winken den drei Siegerteams am Ende professionelle Modellautos mit Brennstoffzellenantrieb von der Firma h-tec.

Offensichtlich hat es den Jugendlichen viel Spaß gemacht, die Brennstoffzellentechnik wissenschaftlich unter die Lupe zu nehmen. Genau das wollen wir mit dem Wettbewerb erreichen; die Neugier für Technik wecken und sie mit dieser Begeisterung zum Studium oder zur Ausbildung anregen“, so noch einmal die Ministerin.

Der Schülerwettbewerb wird in enger Kooperation mit der Wirtschaft durchgeführt. So unterstützen die TÜV Nord AG, Air Liquide Deutschland GmbH, KION Group GmbH, HOPPECKE Batterien GmbH, Hydrogenics Corporation sowie der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV), das h2-netzwerk-ruhr und HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V. den Wettbewerb.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

PV-Wind-Betreiberkonferenz

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.