Erwischt!

Ja, ich gebe es zu, ich investiere nicht in eine Solaranlage (weder in eine thermische Solaranlage noch in eine PV-Anlage) für mein Haus. Da frage ich eben nach der Amortisation, wann hat die Einsparung die Investitionskosten erwirtschaftet. Andererseits freue ich mich auf ein schickes Markenwaschbecken von Duravit für mein neues Bad, da investiere ich eben in mein Wohlbefinden zu Hause ohne nach der Amortisation zu fragen, wobei der Preis natürlich um den Faktor 10 kleiner ist.

Erwischt bin ich, weil mich xxx (Name gelöscht) auf diesen Widerspruch hinweist und mir versucht zu erklären was Amortisation ist. Ich,als Techniker, verstehe Amortisation bisher so wie ich es oben beschrieben habe, als die Zeit bis ich die Investition durch Einsparung wieder hereingeholt habe. Aber das ist dann wohl der Break-Even-Point. Das sehe ich ein, aber die Eigenkapitalverzinsung verstehe ich nicht, vielleicht kann er mir die Sache mit der Eigenkapitalverzinsung mal näher erläutern.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: Solarenergie

2 Antworten zu Erwischt!

  1. Name gelöscht schrieb:

    Guten Abend Andy,

    Eigenkapitalverzinsung?

    Wenn Du Dein Miethaus mit 80 % Bankmittel und 20 % Eigengeld bezahlst und die Miete reicht aus um den Kredit (+Nebenkosten) zu bezahlen und dann bleibt ein Überschuss (Gewinn), kannst Du diesen Gewinn prozentual zum Eigengeld ausweisen und erhälst die so genannte Eigenkapitalverzinsung. Dein Geld verzinst sich in diesem Jahr mit … %.

    Wenn die Eigenkapitalverzinsung höher ist, als Dein Sparzins bei der Bank hast Du alles richtig gemacht.

  2. Cand.-Ing. A. Röck schrieb:

    Therm. Collectoren- schnelle Amortisation!
    Absolutes Dummgeschwätz, therm. C. würden sich lange nicht amortisieren. Jeder Häuslebsitzer sollte als Allererstes therm. Coll. aufs Dach legen; wenn dann noch Platz ist, evtl. eine PV-Anlage. Sie sind spottbilig, amortisieren sich in 2 Jahren durch Öl/Gaseinsparung,(mindestens 60%). Kenne einen Physik-Prof: seit den therm. Coll. spart er 70% Erdgas, braucht nur noch 30% Gas. Öl, Gas ersetzen, muß die Parole heissen, u. nicht den sündteuren Fotostrom machen. Der Boom der letzten 2 Jahre bezügl. Therm.C. zeigt, daß endlich auch die dümmsten Hausbesitzer drauf gekommen sind![A. Einstein entdeckte den Fotoeffekt]. 11.2.2012, Röck

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>