Bauknecht Induktionsbackofen 3 72 dpi

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Ich habe mir beim Backofen angewöhnt, diesen schon einige Minuten vorher auszuschalten und nutze somit die restliche, aber reichlich vorhandene Restwärme im Ofen. Das klappt wunderbar und spart sicherlich auch den einen oder anderen Euro im Jahr 🙂

  2. Hallo Andreas,
    nachdem ich deinen Artikel auf Facebook geteilt hatte, begann eine anregende Diskussion über die Frage, ob man das Essen nicht vielleicht auch schon in den kalten Backofen schieben könnte – und ihn dann (wie Dietmar oben schreibt) zusätzlich am Ende früher ausschalten könnte.
    ich nehme mal an, dass es vorher schwieriger wird als nachher. Denn die Backöfen brauchen ja unterschiedlich lange, um auf Hochtouren zu kommen. Die Zeit fürs Abkühlen kann man sicherlich leichter berechnen.
    Ich frage aber gern mal bei Köchen und Kochbuchredaktionen nach, wie sie das sehen. Wenn dabei etwas Brauchbares herauskommt, melde ich mich an dieser Stelle noch mal.
    Liebe Grüße von Karin

    1. Das ist eine prima Idee, Karin. Es gibt mittlerweile Hersteller, die sagen bei diesem oder jenem Modell kann das Vorheizen entfallen. Ich frage mich aber, ob das wirklich nur an dem Modell liegt oder bei allen Geräten grundsätzlich machbar ist.