Allgemein

Mal Danke sagen

Danke EnergieblogsNr1 Mrz14small

Danke-EnergieblogsNr1-Mrz14smallEs wird wieder Zeit mich bei meinen treuen Leserinnen und Lesern zu bedanken. Jetzt ist energynet.de zum fünften Mal das einflussreichste Blog in der Kategorie „Energie und Umwelt“ im größten deutschsprachigen Blog-Ranking bei ebuzzing.de. Grundlage dieser Bewertung sind die Anzahl der Beiträge, die Verlinkungen in anderen Blogs, sowie die geteilten Beiträge in Facebook und Twitter.

Die geteilten Beiträge und Likes, aber auch die +1 auf Google sind alle eine Bestätigung meiner Arbeit und zeigen, dass ich mit diesen Beiträgen richtig liege und auf großes Interesse stoße. Meine Artikel sollen informieren und zum Nachdenken über verschiedene Themen der Energiewende anregen, das tun sie wohl auch mit der steigenden Anzahl an geteilten Beiträgen und Likes.

Auch die zunehmende Anzahl der Kommentare hier sind eine Bestätigung, die zeigt, dass sich die Leserinnen und Leser mit den Inhalten auseinander setzen.

Energieblogger im Porträt

Eine weitere Bestätigung meiner Arbeit für die Blogger-Gemeinschaft der Energieblogger ist das Porträt in der aktuellen Ausgabe des Branchenmagazins „neue energie“. In der Reihe der Vorstellungen von Menschen der Energiewende zeigt die März-Ausgabe die Arbeit der Energieblogger.

Auch wenn bei uns einige große Unternehmen vertreten sind, wie SMA und Viessmann, ist die Anbindung an die Branche bislang nur schwach ausgeprägt. Das zeigte sich wieder mal in der vergangenen Woche als wir zum Branchen-Aktionstag im Netz mit einer Blogparade für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Innerhalb der Branche und Fachverbände hat sich kaum jemand für unsere Beiträge interessiert. Vielleicht ändert sich das mit diesem Porträt etwas. Hierzu auch ein längerer Beitrag mit Fotos von Kathrin Hoffmann im Blog der Windwärts Energie GmbH.

Fragen an die Leser

Aufgrund der Vielzahl an Themen im Spektrum von energynet.de muss ich mich immer wieder auf wenige Themen fokussieren. Mir ist besonders wichtig auf die riesigen Potentiale der Energieeffizienz in allen Bereichen hinzuweisen, das werde ich in Zukunft noch offensiver angehen. Auch die neuen Geschäftsmodelle für die direkte Vermarktung von Ökostrom an die Endkunden werde ich weiter im Auge behalten, genauso wie Speichertechnologien und neue Geschäftsmodelle von Energieversorgern.

Nun meine Fragen an die Leserinnen und Leser. Was interessiert Euch besonders in diesem Bereich? Habt Ihr spezielle Fragen zum Thema energiesparende Beleuchtung? Soll ich weiter dran bleiben an Smart-Home Technologien?

Gibt es darüber hinaus spezielle Erwartungen an energynet.de?

Brauche mehr Unterstützung

Ich brauche nicht nur Unterstützung in der Beantwortung von inhaltlichen Fragen, die ich oben gestellt habe, und in der Verbreitung der Beitrage. Da ich viel Arbeit und Zeit investiere, das Blog energynet.de ist praktisch meine Hauptarbeit, brauche ich auch Sponsoren und Werbepartner. Im Moment sind alle Werbeplätze frei und ich profitiere noch vom guten Ende des letzten Jahres. Bei Interesse schreibe ich auch für andere Medien, online wie offline, und gebe gerne mein Wissen im Bereich Energieeffizienz weiter.

Nur mit Euch, den Leserinnen und Lesern kann energynet.de weiter so gut sein!

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin, Darüber hinaus kann ich Sie auch beraten ibei der Online-Kommunikation.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf; kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Hey Andy, der Dank geht zurück nach Berlin. Wir haben zu danken für dein Engagement für eine Energieversorgung ohne Umweltbelastung, Erpressung von Staatsmännern und einer sonnigen Zukunft!
    Mach weiter so und pass auf die Top Plätze sind begehrt! 😉

  • Hi Andy,
    auch von mir geht der DANK gerne zurück.

    „Mir ist besonders wichtig auf die riesigen Potentiale der Energieeffizienz in allen Bereichen hinzuweisen…“

    Das finde ich super. gerade die Stromerzeugung steht immer im Fokus, auch medial. Doch es muss an allen schrauben gedreht werden. Sowohl muss die ENERGIE-Versorgung effizienter und effektiver gestaltet werden, als auch gleichzeitig der Energieverbrauch gesenkt werden muss. Und das geht eben nur durch die Energieeffizienz. Auch und gerade im Alltag zu Hause.
    Hierüber würde ich zum Beispiel gerne mehr erfahren.
    Was kann der einzelne tun, damit die (Bürger-) Energiewende gelingt?

Kategorien

Meine Leistungen für Sie

Gerne schreibe ich auch Texte für Ihre Medien, wie die Website, den Unternehmensblog oder das Unternehmensmagazin. Darüber hinaus berate ich Sie auch bei der Konzeption Ihrer Online-Kommunikation.

Hier finden Sie meine Referenzen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf:
kontakt@energynet.de oder Tel. 0176/60951953

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Partner

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.