Haushaltsgeräte

Über die neuesten energiesparenden Kühlschränke auf der IFA 2013

Kältegerät Santo 178er 4
AEG Kühl-Gefrierkombination Santo 178er, Foto: AEG/ Electrolux
AEG Kühl-Gefrierkombination Santo 178er, Foto: AEG/ Electrolux
AEG Kühl-Gefrierkombination Santo, wohl derzeit das sparsamste Gerät, Foto: AEG/ Electrolux

Die rasante Steigerung der Energieeffizienz von Waschmaschinen habe ich schon in zwei Beiträgen anhand einiger Beispiele gezeigt (einmal 9 kg und A+++ minus 50% und zweimal 8 kg und A+++ minus 40%).  Aber auch andere Geräte werde ich mir noch genauer ansehen, denn gerade die Haushaltsgeräte tragen einen nicht unerheblichen Teil zum Stromverbrauch bei – auch wenn sich 7% am Gesamt-Energieverbrauch (inklusive Heizung und PKW) laut BDEW-Statistik von 2010 nicht viel anhört.

Stromsparpotential mit neuen Kühlschränken

Da wäre zum Beispiele der Kühlschrank, der immerhin rund um die Uhr läuft. Da müsste doch einiges zusammen kommen am Stromverbrauch, oder nicht? Bei neuen Kühlschränken der höchsten Energieeffizienzklasse A+++ ist der Verbrauch nicht mehr so riesig. Ich zitiere noch mal aus einem Beitrag vom vergangenen Jahr zur IFA 2012, daran kann man das Einsparpotential deutlich erkennen:

  • Kühlschränke mit A+++ verbrauchen 73% weniger Strom als Geräte von 1997
  • Kühlschränke mit A+++ verbrauchen 50% weniger Strom als Geräte mit A+
  • Kühlschränke mit A+++ verbrauchen übers Jahr gesehen weniger Strom (140 kWh) als Energiesparlampen, die ein ganzes Jahr leuchtet (158 kWh)

Wie man im Alltag mit dem Kühlschrank sparsam umgeht, hatte ich Anfang Juli in einem Beitrag dargestellt. Einzelne Geräte hatte ich aber auch im letzten Jahr noch nicht vorgestellt, daher wird es jetzt Zeit dies nach zu holen.

www.gruenspar.de

Die sparsamsten Kühlschränke 2013

Zunächst einmal fällt mir auf, dass die Energieeffizienzklasse A+++ nicht selbstverständlich ist, wie zum Beispiel bei Waschmaschinen. Man sieht auch noch viele Geräte mit A++, vor allem bei größeren Kühlschränken ist das der Fall. Geräte, welche die Energieeffizienzklasse A+++ noch unterbieten, sind ganz selten anzutreffen.

Wieder bei AEG bin ich fündig geworden. Bei einem Nutzinhalt von 267 Litern bzw. von 255 Litern für das Modell mit NoFrost liegt der Energieverbrauch pro Jahr bei nur jeweils 139  kWh für die Kühl-Gefrierkombinationen AEG Santo SCS91800 C1 und AEG Santo SCN91800 C1 (No-Frost-Variante). Die Anforderung für die Energieeffizienzklasse A+++ wird damit noch um 10 Prozent unterschritten. Diese Modelle haben zur Reduzierung des Stromverbrauchs eine Isolierung aus hocheffizienten Vakuum-Paneelen sowie eine neue variable Kompressortechnologie.

Die Nutzer erhalten mit diesen Geräten eine Coolmatic-Schaltung zur gleichzeitigen Einlagerung von größeren Mengen von Lebensmitteln und Getränken, wenn eine  höhere Kühlleistung gefragt ist. Eine kurzfristige Steigerung der Kühlleistung ist mit dieser Funktion möglich und neu eingekaufte oder aufgewärmte Lebensmittel können in bis zu sechs Stunden auf eine Temperatur von 2 Grad heruntergekühlt werden. Auf dem gleichen Prinzip beruht die Frostmatic-Funktion, die per Tastendruck ein schnelles Absinken der Temperatur bewirkt. Eine besondere Lösung bietet die „Urlaubsschaltung“, bei der auch nach längerer Zeit Schimmel und Bakterien im Kühlraum keine Chance haben – bei gleichzeitiger Stromersparnis. Dazu wird die Soll-Kühltemperatur automatisch auf circa 15 Grad Celsius gehalten.

Allerdings sind die Preise nicht für jeden erschwinglich, der AEG Santo SCS91800 C1 ist zu einem Preis von 2.449.- € UVP und der AEG Santo SCN91800 C1 für 2.549,- € UVP erhältlich.


Ausgezeichnete sparsame Kühl-Gefrierkombination von Grundig

Es gibt aber auch noch andere sparsame Kühlschränke oder Kühl-Gefrierkombinationen. So wird Grundig auf der IFA, die mit dem renommierten iF Product Design Award 2013, ausgezeichnete, freistehende Kühl-Gefrierkombination GKN 16830 X zeigen. Diese hat einen Bruttoinhalt von 365 Liter (194/ 99 Liter Nutzinhalt) und No-Frost-Technologie. Der Eco-Modus kontrolliert, wie oft die Tür des Geräts geöffnet wird und sorgt dafür, dass automatisch weniger gekühlt wird, sobald diese länger als sechs Stunden geschlossen bleibt.  Mit einem Jahresenergieverbrauch von 176 kWh/ Jahr wird die Energieeffizienzklasse A+++ erreicht. Der Listenpreis liegt bei 1.299,- Euro.

Auch Bauknecht kann sparsam beim Energieverbrauch sein

Auch von Bauknecht gibt es eine recht große freistehende Kühl-Gefrierkombination mit Energieeffizienzklasse A+++, die aber nicht auf der IFA zu sehen sein wird. Die KGE 5382 A3+ FRESH WS hat einen Nutzinhalt von 332 Litern (223 Liter Kühlteil und 109 Liter im Gefrierteil) und einen Energieverbrauch von 160 kWh pro Jahr, was für die Größe ein sehr guter Wert ist.

Soll es eine Nummer kleiner sein?

Für kleine Haushalte reichen auch kleine Kühlschränke, wie der Testsieger von Liebherr mit Energieeffizienzklasse A+++. Der  Kühlschrank IKP 1650 wurde von Stiftung Warentest in der Ausgabe 07/2013 mit Gut (Note 1,7) bewertet. Er hat einen Nutzinhalt von 154 Litern und einen Stromverbrauch von lediglich 65 kWh im Jahr. Auch Liebherr wird nicht auf der IFA

Über den Autor

Andreas Kühl

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Hallo,

    Bekannte Hersteller haben neue Kühl-Gefrierkombis auf den Markt gebracht, die wirklich sehr fein im Energiesparmodus arbeiten können. Können zudem alle die Energieeffizienzklasse A+ und besser aufweisen. Nachhaltig kalkuliert sich das nach Jahren sehr gut. Nach einigen Messergebnissen sind die Werte sogar etwas unter den Herstellerangaben einzuordnen. Sprich noch weniger Verbrauch. 🙂

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung

Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.