380 kV-Leitung und Windräder, Nachtaufnahme westlich von Berlin an der Autobahn A10, Quelle: 50Hertz

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. in der Diskussion um den oder die Energiemärkte wird leider (bewußt?) vergessen, dass analog den big four bei den Energieproduzenten auch big four bei den Netzbetreibern existieren.

    Wenn ich z. B. trotz Internet und ebay heute noch nicht einmal in der Lage bin z.B. Ihnen meinen auf meinem Dach erzeugten Solarstrom zu verkaufen dann haben wie hier ein sehr großes Hemmnis auf dem Weg zur Gestaltung des Strommarktes.

    Ein erster Weg ist m.E. mehr und Mehr das Enstehen von Energiegenossenschaften, die leider noch nicht eine ausreichende Lobby haben, um im eigentlichen Netz diese oligopolistische Stituation aufzulösen.

    Aber wenn wir in 5 Jahren statt bisher knapp 600 Energiegenossenschaften vielleicht 6000 Eenergiegenossenschaften haben, lassen sich diese Hindernisse vielleicht leichter überwinden.