Windturm Produktion in Malmö

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar

  1. Norwegen deckt seinen Stromverbrauch ohnehin schon zu fast 100% aus erneuerbaren Energien. Und an Leitungskapazitäten zum Export wird erst gearbeitet. Ein Ausbau wäre in der Vergangenheit also einfach sinnlos gewesen.

    In Oslo kommen im Durchschnitt pro Tag 3,24kwh/m² an, in München nur 3,09

    http://books.google.de/books?id=ptww7s6IX8IC&pg=PA251&lpg=PA251&dq=globalstrahlung+oslo&source=bl&ots=Kj47pHCTyK&sig=7H74vjNr3IQo-aUndKVQi4xEHbs&hl=de&ei=5zclTojVE4mE-wadyrjiCw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=7&ved=0CD4Q6AEwBg#v=onepage&q=globalstrahlung%20oslo&f=false