Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar

  1. und im Extremfall kann man seine elektrischen Thermostate dann abschalten, so z.B. bei uns. Jeder Raum im Haus hält die über den hydraulischen Abgleich „eingestellte“ Temperatur ohne dass die Thermostate noch an sind. Im Prinzip hätten wir sie uns also sparen können (da aber vorgeschrieben, hätten wir uns irgendwo eine Genehmigung holen müssen).

    Energie spart nicht nur, dass die Heizung bei einem sauber hydraulisch abgeglichenen Haus weniger oft laufen muss, auch Strom wird gespart, da die Umwälzpumpe nicht gegen geschlossene Thermostate arbeiten muss.

    Einen hydraulischen Abgleich kann man auch selber machen, wenn man sich ein bisschen reinhängt: http://www.bosy-online.de/hydraulischer_Abgleich.htm