Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es bald immer mehr Möglichkeiten gibt die Energie anhaltend zu schützen. Desweiteren bin ich davon überzeugt, dass sich schon heute die Investition einer Solaranlage lohnt. Auf Grund des technischen Vortschritts lohnen sich die Photovoltaikanlagen auch schon in unseren Breiten. Die Module werden immer effektiver, so das sie auch mal schlechten Wetterbedingungen trotzen.

  2. @Anne Leider hält sich noch hartnäckig die Meinung, dass in unseren Breiten Solarenergie sich nicht lohnen würde. Daher wäre es wichtig Beispiele mit Kosten und Einnahmen zu veröffentlichen und weiter zu verbreiten. Ich wäre gerne bereit Beispiele zu veröffentlichen.

  3. Die hohe Förderung des Sonnenstroms bei geringem Ertrag wird seit langem kritisiert. Dabei trägt diese Energieform nur ganze 2 Prozent zur Stromerzeugung bei, verschlingt aber die Hälfte der Förderkosten für die Ökoenergien. Das wird von allen über den Strompreis finanziert. Im Klartext:L Selbst Hartz-IV-Empfänger zahlen für Solaranlagen auf dem Dach von Eigenheimbesitzern. Das ist eine massive Umverteilung des Energiekosten von unten nach oben. Oder, wie es Ernst Bloch einmal sinngemäß formuliert hat, weil irgendjemand herhalten muss, sind eben die Armen dran.