Strom

Testberichte sind bei Neukauf von Kühlgeräten entscheiden

Ein passender Text zu meinem Vorschlag für eine Abwrackprämie bei Haushaltsgeräten, es gibt also noch andere die sich darüber Gedanken machen.

Laut einer aktuellen Kühlgeräte-Studie der Klimaschutzkampagne sind für 75 Prozent der Befragten Testberichte die wichtigste Informationsquelle bei der Entscheidung für ein neues Kühlgerät, gefolgt von weiteren Internetangeboten (47 %) und Werbung (41 %). Fachliche Beratungen im Geschäft oder auf Messen fallen bei der Entscheidung nicht ins Gewicht (2 %). Jeder Dritte würde sich ein neues, energieeffizientes Kühlgerät kaufen, wenn es einen staatlichen Zuschuss von bis zu 100 Euro gäbe. Bei einem Zuschuss von bis zu 200 Euro wären es insgesamt sogar 71 Prozent. Lediglich 29 Prozent würden sich von keinerlei staatlicher Förderung beeinflussen lassen. „Wir haben eine natürliche Hemmung, Funktionierendes einfach zu entsorgen. Mehr als die Hälfte wartet bis ihr altes Gerät defekt ist. Oder sie kaufen ein neues Gerät und stellen das alte in den Keller. Dabei lohnt sich ein Tausch bei Altgeräten ab zehn Jahren in den meisten Fällen für Geldbeutel und CO2-Bilanz“, erklärt Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer der gemeinnützigen co2online GmbH, Projektträger der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“.

Interaktiver Ratgeber beeinflusst zwei von drei Nutzern „Mit dem interaktiven ‚KühlCheck‘ motivieren wir Verbraucher ihr altes Gerät durch ein energieeffizientes Neugerät zu ersetzen. Mit Erfolg: Jeder Dritte (34%) hat nach der Nutzung unseres Ratgebers sein Kühlgerät ausgetauscht“, erklärt Hengstenberg. Weitere 29 Prozent planen den Austausch innerhalb eines Jahres. Pro Beratung wird durch den Ratgeber eine Minderung von 26 kg CO2 angestoßen.

Zwei Drittel der Befragten nutzten den „KühlCheck“, weil sie Stromkosten sparen wollen. Jeweils über 90 Prozent fanden den Ratgeber dabei einfach zu bedienen und leicht verständlich. Der „KühlCheck“ ist online unter www.klima-sucht-schutz.de abrufbar. Nutzer können hier schnell und unkompliziert herausfinden, ob sich der Tausch ihres Kühlgeräts lohnt. Sie können prüfen, wie schnell sich die Anschaffung eines neuen Gerätes finanziell rechnet und welche Neugeräte in Frage kommen.

Für die Umfrage wurden 1.305 Nutzer des „KühlChecks“ per E-Mail zur Befragung eingeladen. Knapp 20 Prozent beantworteten den Fragebogen. Die komplette Studie sowie ausgewählte Grafiken können unter www.klima-sucht-schutz.de/evaluation.html heruntergeladen werden.

Der „KühlCheck“ ist einer von 13 interaktiven Energiespar-Ratgebern der Klimaschutzkampagne. Seit Kampagnenstart im Juli 2004 erzielte die Kampagne mit ihren verschiedenen Ratgebern mehr als 2,5 Mio. abgeschlossene Online-Beratungen, die zur Vermeidung von über 1,8 Millionen Tonnen CO2 beigetragen haben.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.