Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Was ist jetzt eigentlich, wenn ich in ein Haus einziehe und mir der Ausweis gezeigt wird. Dieser aber nicht stimmt. Und ich erkundige mich und finde dann raus, dass er nicht stimmt. Ist dann der Mietvertrag nichtig? Oder muss ich trotzdem in der Wohnung bzw. in dem Haus leben bis ich anständig kündigen kann. Das würde mich echt mal interessieren. Brauche ich denn als Mieter diesen Ausweis für das Haus, dass ich miete? Oder reicht das, wenn das der Vermieter hat? Den muss ich ja nicht haben oder?

  2. @Rui:
    Einen Energieausweis für das Haus benötigt man als Mieter nicht, einen Ausweis benötigt nur der Vermieter.
    Für fehlerhafte Energieausweise muss der Vermieter haften, wenn die Mieter Schadensersatz aufgrund eines fehlerhaften Ausweises fordern. Beispielsweise wenn das ausgewiesene Sparhaus ein Energiefresser ist. Gerade über das Internet werden zu Schnäpchenpreisen Energieausweise angeboten, die bei einer Überprüfung durch die Verbraucherzentrale oftmals als fehlerhaft deklariert wurden.