Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Das hört sich gut an für Kilowattstunde 25,01 Cent zu erhalten und das sage und schreibe 20 Jahre lang. Da sollte man bei einem Eigenheim sich tatsächlich Gedanken darüber machen sich eine Solarstromanlage anzuschaffen, schneller kann man kein Geld verdienen ohne Mühe!

  2. Das Problem liegt nicht in der Billigstromerzeugung sondern in der Speicherung. Was nützt mir bei Sonnenschein der Strom wenn ich das Licht in der Nacht brauche. Bis jetzt sind mir keine billigen allgemein brauchbaren Stromspeichermöglichkeiten außer AKKUs bekannt. Wenn ja laße ich mich gerne belehren. Ausnahmen gibt es wenn z.B. in Afrika eine Wasserförderpumpe direkt mit Solarstrom betrieben wird.