Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. Das hört sich jetzt gar nicht mal so schlecht an, aber klappt das denn wirklich? Also ich weiß nicht, ob es wirklich eine Methode ist bei der man so viel Strom sparen kann. Also ich möchte damit nicht sagen, dass man gar keinen Strom sparen kann dadurch, aber ich glaube nicht, dass es gleich so viel sein wird. Ich glaube, dass wir endlich mal eine andere Methode finden müssen um Strom zu bekommen und endlich unsere Umwelt schonen. Das brauchen wir nämlich dringend.

  2. Auch der Stromverbrauch muss reduziert werden. Der IT-Bereich benötigt einen immer weiter steigenden Anteil am gesamten Strombedarf. Daher ist es wichtig sich auch in dieser Branche Gedanken zur Effizienz zu machen. Leider frisst steigende Rechenleistung oder steigender Bedarf meist das bisschen Effizienz wieder auf.

  3. Der Stromverbrauch sollte einfach besser durchdacht werden. Viele Besitzer eines Handy beispielsweise sind sich nicht bewusst, dass Ihr Handy-Ladegerät auch Strom frisst, wenn es nur in der Steckdose steckt, aber nicht mit dem Mobiltelefon verbunden ist. Solange die Verbraucher nicht bewusster mit dem Strom umgehen, sind alle Bestrebungen bzgl. „Stromkosten“ senken ohne grossen Erfolg.