Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Also mal langsam von vorne. Dieser Kalender wird von Google verwaltet und er ist öffentlich. Das heißt, dass ihn jeder, der registriert ist lesen kann und auch dort was hineinschreiben kann? Also ich habe den Kalender noch nicht gesehen, aber wird der dann nicht etwas unübersichtlich? Da werden doch sehr sehr viele Sachen drin stehen oder etwa nicht? Die Idee an sich ist bestimmt nicht schlecht, aber ich glaube, dass es nicht wirklich einen großen Nutzen hat. Ich lasse mich allerdings gerne eines Besseren belehren.

  2. Nicht ganz richtig, hineinschreiben kann nur der, der auch dazu berechtigt ist. Lesen und einfügen in andere Websites kann ihn jeder, dazu habe ich die entsprechenden Links angegeben, bzw, kann ich die auch noch anpassen. Damit es aber nicht zu unübersichtlich wird und thematisch passend bleibt, muss man sich anmelden – hier als Kommentar oder per Mail. Oder man bietet einen eigenen Google-Kalender und ich muss die Termine nur noch übertragen.

    Unübersichtlich wird es nicht, da ich von der jetzigen monatsweisen Darstellung auch zu einzelnen Wochen wechseln kann.

    Weitere Fragen beantworte ich hier gerne.