Buchtipp Solarenergie

Technologie-Ressource für für Photovoltaik Fachleute

Fachzeitschriften sind auch in Zeiten von Online-Medien noch von großer Bedeutung. Sie können mit umfangreichen Texten Informationen vermitteln, die so nicht online dargestellt werden können, oder nur in ebooks verteilt werden können. Es gibt aber auch Zeitschriften, die versuchen aktuelle Informationen darzustellen, die beim Erscheinungstermin schon längst veraltet sind, da sie online schon lange veröffentlicht wurden. Daher möchte ich in einer losen Serie Zeitschriften vorstellen und entsprechend den genannten Kriterien bewerten.

Den Start macht die neue englischsprachige Photovolatik-Fachzeitschrift „Photovoltaics International“. Dahinter steckt mehr als nur eine Zeitschrift, eher eine Medien-Plattform, die ein breites Spektrum moderner Medien nutzt. Verschiedene Blogs, Videos und Newsletter ergänzen die Online-Plattform und eben die neue Fachzeitschrift für Fachleute aus der Photovoltaik-Branche.

Hinter dem Portal PV-tech stecken Führungskräfte einiger großer, namhafter Unternehmen aus der Photovoltaik-Branche wie Q-Cells AG, Sharp Solar oder Evergreen Solar und auch Professor Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg.

Die Themen sind im Onlineportal und in der Zeitschrift gleich. „Fab & Facilities“ mit Berichten von der Errichtung und Ausstattung neuer Fabriken, „Materials“ zu Materialien für die Produktion, „Cell Processing“ über Fertigungstechnologien, „Thin Film“ über Dünnschichttechnologien, „PV-Modules“ über Modulfertigung, „Power Generation“ über Wechselrichter und Solarprojekte, sowie die Rubrik „Market Watch“ mit Berichten aus Politik und Industrie.

Damit wird das gesamte Spektrum der Photovoltaik von den verschiedensten Medien abgedeckt. Das Portal im Internet ist eine hervorragende Ergänzung der Zeitschrift mit aktuellen Beiträgen, Blogs und Video-Beiträgen. Die Zeitschrift selbst bringt Fachartikel, die man so nicht online lesen würde und auch nicht tagesaktuell sind.

Für meine erste Rezension einer Zeitschrift werden gleich hohe Maßstäbe gesetzt. Aber es gibt auch deutschsprachige Medien, die sich mehr in Richtung Multimedia bewegen und die Vorteile einer Fachzeitschrift (ausführliche Artikel, die ich in Ruhe im Bus oder auf dem Sofa lesen kann) ausnutzen.

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.