Allgemein

Internet-Suche geht auch CO2-Neutral

Dass unsere Rechner und die vielen Rechenzentren riesige Mengen an Strom verbrauchen ist mittlerweile bekannt und Green-IT war auch hier für eine Woche im März ein großes Thema.

Neben der Umstellung auf Ökostrom für den eigenen Rechner, oder der Reduzierung der Betriebsdauer kann man natürlich den Server für die Homepage nach ökologischen Gesichtspunkten aussuchen (andieeigenenasefassen) und jetzt auch die Suche nach CO2-neutral gestalten. Die Suche über Znout liefert die gleichen Ergebnisse wie Google, da die benutzerdefinierte Suche von Google verwendet wird. Aber Znout lässt die CO2-Emissionen der Suche ermitteln und kauft entsprechend Zertifikate für erneuerbare Energien um den CO2-Ausstoß auszugleichen.

Ein schwarzer Hintergrund, der wahlweise eingestellt werden kann, soll zusätzlich den Stromverbrauch des Monitors reduzieren. Ob das hilft, kann ich nicht sagen. Ich nutze jetzt jedenfalls bevorzugt die Suche von Znout mit schwarzem Hintergrund.

via wohin.heute

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Der schwarze Hintergrund bringt bei den mittlerweile weit verbreiteten LCD-Monitoren wenig, da die meisten mit einer Leuchtstoffröhre (Backlight) die Helligkeit erzeugen und die leuchtet auch wenn der Bildschirm abgedunkelt ist. Bei Röhrenmonitoren lohnt sich das aber auf alle Fälle, bei meinem Fernseher mit 70cm Diagonale habe ich Werte zwischen 50 und 80W gemessen (dunkel – hell).
    Alles in allem aber ein guter Tip! Werd ich mal ausprobieren.

    Gruß
    buzzi

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.